Manuel / 16.11.21 / 16:59

Fashionette: Schnäppchen zu ergattern?

Die Aktien von Fashionette (WKN: A2QEFA) zählen zu den großen Verlierern in 2021. Der Kurs fiel von 30 auf 20 €. Nach operativen Problemen schaut das Unternehmen aber jetzt wieder nach vorne.

Fashionette betreibt die gleichnamige datengesteuerte Modeplattform und stellt dort in erster Linie Handtaschen sowie Schuhe, Accessoires oder Sonnenbrillen aus. Vor gut einem Jahr feierte die Fashionette-Aktie ihr Börsendebüt zu 31 €.

Umsatz gestiegen, nicht aber der Gewinn

Rückblickend war Fashionettes IPO (wir berichteten) eben einer dieser IPOs, die maximal gepreist waren. Wie in meiner Berichterstattung richtig herausgestellt, war das Zauberwort profitables Wachstum – und profitabel war zuletzt kaum etwas.

So stiegen im ersten Halbjahr zwar die Umsatzerlöse um 25% auf 48,9 Millionen €, doch gleichzeitig rutschte Fashionette nach Steuern in die Verlustzone.

Richtig kursbelastend wirkte dann die Prognoseaktualisierung Ende August, als Fashionette aufgrund einer Logistikumstellung pessimistischer für das Jahr wurde. Wie die heute präsentierten Q3-Zahlen zeigen, wurde der Umsatz – auch dank der angeschlossenen Brandfield – um 42% auf 31,8 Millionen € gesteigert, doch entwickelten sich die Ausgaben besonders im dritten Quartal sehr negativ.

Panik scheint vorbei

Nach dem offensichtlich übertriebenen Kurssturz auf 15,15 € im Tief erholt sich das Papier heute auf 21,60 € und liegt damit auf einem Bewertungsniveau von 130 Millionen €.

Fashionette war, wie gesagt, keiner meiner Favoriten. Dabei bleibt es, wenngleich das Makrowachstum im Luxus-Modeaccessoires-Segment sehr anziehend ist für Investoren.

Fashionette-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Fashionette-Aktie!

Weitere Artikel
Kommentare