Administrator / 14.11.12 / 16:30

Enhanced Oil Resources jetzt interessant!

Immer wieder beobachten wir im Bereich der Rohstoff- und insbesondere auch bei Öl-Aktien extreme Kursausschläge in beide Richtungen. Der Grund liegt bekanntlich darin, dass entsprechende Unternehmen maßgeblich auf den Explorationserfolg angewiesen sind und zukünftige Produktionszahlen nur schwer vorhergesagt werden können. Eine Aktie, die unserer Meinung nach unmittelbar vor einer signifikanten Bewegung Richtung Norden steht, ist die von Enhanced Oil Resources Inc. (WKN: A0MUUL). So steigert das Unternehmen schon jetzt still und heimlich von Monat zu Monat seine Produktion, ohne auf das Entdecken neuer Ölvorkommen hoffen zu müssen. Dabei verfolgt EOR ein höchst intelligentes und für Aktionäre sehr vorteilhaftes Geschäftsmodell und hat somit ganz besondere Asse im Ärmel!

Der CO2-Hype wird kommen...

Enhanced Oil Resources unterscheidet sich von den meisten Ölförderern in einem Punkt massiv: Anstatt Ölprojekte von Beginn an zu entwickeln und dadurch sämtliche Explorationskosten und -risiken zu tragen, erwirbt das Unternehmen für wenig Geld ältere Projekte, deren Primärproduktion bereits über den Zenit ist. Das Know-how von EOR besteht nun darin, Produktion und Fördermengen mit Hilfe neuer Bohrlöcher sowie durch Wasser und CO2-Einspeisung wieder hochzufahren. Die ursprüngliche Primärproduktion erreicht für gewöhnlich nur 15-25% der Vorkommen, während EOR ohne besonders viel Aufwand an einen Großteil der weiteren Reserven gelangt. Wichtig: Für CO2 herrscht allgemeiner Versorgungsengpass, so dass nicht viele Produzenten überhaupt die Chance erhalten, ihre Förderung zu "tunen". EOR aber hat bereits einen Liefervertrag mit dem Energieriesen Kinder Morgan in der Tasche und plant eine 41 Meilen lange CO2-Pipeline zur direkten Versorgung seiner Ölfelder in der sogenannten Permian Basin in Texas und New Mexico. So will das Unternehmen zu einem führenden Ölproduzenten der Region heranwachsen.

Umsatz- und Gewinnexplosion nahezu vorprogrammiert

Aktuell befindet sich Enhanced Oil Resources in einer überaus interessanten Phase, die als Ausgangspunkt für ein immer weiter florierendes Geschäft gedeutet werden kann. Die Fördermengen wurden zuletzt durch das exakte Setzen neuer Bohrlöcher regelmäßig gesteigert und sorgen bereits jetzt in jedem Quartal für Millionenumsätze - der operative Break-even steht bevor! Laut letztem Management-Outlook sehen unabhängige Experten bis zu 60 Millionen Barrel an Ölreserven in den Feldern von EOR. Dank CO2-Einsatz bestehen hier beste Chancen, sämtliches Potenzial tatsächlich auch auszuschöpfen. Dass hier also in den nächsten Jahren Milliarden umgesetzt werden können, versteht sich angesichts des Ölpreises von selbst.

Kurzfristiges Kurspotenzial von 100% - Assets für "lau"

Passieren im operativen Geschäft keine groben Schnitzer, von denen absolut nicht auszugehen ist, kann es für die Aktie von Enhanced Oil Resources demnächst eigentlich nur noch kräftig nach oben gehen - und das nicht zu knapp! Wirft man einen Blick in die Halbjahresbilanz, entdecken wir ein finanzielles Polster von satten 17,6 Millionen Dollar an Barmitteln sowie ein mehr als komfortables Eigenkapital in Höhe von rund 45 Millionen Dollar. Bei einem Kurs von derzeit nur circa 10 Euro-Cent ist EOR jedoch gerade mal auf Cash-Niveau bewertet. Was heißt das im Umkehrschluss? Richtig: Sämtliche sonstigen Assets des Unternehmens wie zum Beispiel die enorm werthaltigen Ölfelder, die schon jetzt für regelmäßige Millionenumsätze sorgen und zudem ein Milliardenpotenzial bergen, gibt es für Investoren quasi "umsonst"! Die viel zu niedrige Börsenbewertung ist unseren Informationen zufolge auch beim Management ein Thema, so dass wir mit einer zeitnahen Investoren-Offensive und neuen Jahreshöchstkursen rechnen. Als erstes Kursziel sollte die Marke von 20 Euro-Cent ins Visier genommen werden, die unserer Ansicht nach der Unternehmenslage weitaus gerechter werden würde.

Erklärung nach § 34b Abs. 1 des Wertpapierhandelsgesetzes
Der Autor erklärt im Besitz des Finanzinstruments sein zu können, auf das sich der hier publizierte Beitrag bezieht und er dieses jederzeit kaufen bzw. verkaufen kann. Für diesen Beitrag wurde der Autor finanziell entlohnt. Hierdurch besteht jeweils die Möglichkeit eines Interessenkonflikts. Jedes Investment in Aktien ist mit Risiken behaftet, teilweise hochspekulativ und kann zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Trotz sorgfältiger Recherche übernimmt der Autor keine Gewähr auf Aktualität, Qualität, Vollständigkeit oder Korrektheit der bereitgestellten Informationen.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare