Manuel / 10.08.21 / 12:25

Endor-Aktie: Bald wieder reif für einen Kauf?

Bei Endor (WKN: 549166) sind für die gestrige News einer teilweisen Umsatz- und EBIT-Verschiebung ins Berichtsjahr 2022 „Störungen in den weltweiten Logistik- und Warenströmen“ ursächlich. Die Aktie korrigiert weiter um fast -8% auf 164 €.

Endor hat sich mit Simracing-Equipment in der Welt des Videorennsports einen Namen gemacht. Fanatec ist die führende Marke für Force-Feedback-Lenkräder, Pedale und komplette Cockpits für PlayStation-, Xbox- und PC-basierte Rennsimulatoren. Über den jüngsten Deal zwischen der Sony-Tochter PlayStation und Fanatec hatten wir berichtet.

EBIT und Umsatz enttäuscht

Wenn eine der raren Börsennews von Endor kam, dann waren diese gefüllt mit Wachstumsrekorden und Marktanteilsgewinnen. 2021 sollte der Umsatz zum ersten Mal über 100 Millionen € steigen. Nun meldet das Landshuter Unternehmen, dass diese Schwelle nicht realisiert werden könne. Endor erwartet zudem statt eines leicht steigenden EBITs einen Rückgang.

Als Grund nennt Endor „allgemeine Schwierigkeiten in der weltweiten Logistikkette“. Damit verbunden sei für Endor eine eingeschränkte Lieferfähigkeit seiner Hardware.

Nachfrage überzeugt

Endor kann Anleger dahingehend beruhigen, dass es weiter eine stabil hohe Nachfrage nach seinen Qualitätsprodukten verzeichne. Die Nachfrage nach Rennsportgeräten der Eigenmarken sei ungebrochen „sehr stark und intakt“, wie der Hersteller versichert.

Dazu teilte Endor mit, dass es im mengenmäßig starken Mittelpreissegment reißenden Absatz verzeichne – seit April seien bereits Produkte wie die Wheel Bases der CSL und Clubsport Serie ausverkauft. Der Umsatz in zweiten und dritten Quartal wird nach Endor-Informationen „primär im hochpreisigen Highend-Segment“ erzielt.

Bald lohnt sich eine Trade!

Die beim Rekordhoch 195 € mit einem KUV 4 bewertete Endor-Aktie bot bei einer Peak-Marktkapitalisierung von 378 Millionen € Rückschlagspotenzial. Im Big Picture geht die Anlegergemeinde von einem nachhaltigen Fortbestand der Nachfrage aus. Die Endor-Aktie bleibt nach einer maximalen Performance von +24.275% unser Liebling und könnte bald sogar für einen Gewinntrade gut sein.

Endor-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Endor-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare