Frank / 26.07.21 / 10:41

Didi-Aktie stürzt weiter ab – jetzt was für Zocker?

Die Aktie von Didi Chuxing (WKN: A3CTLG) bricht immer weiter ein. Aufgrund der Regulierungswut der chinesischen Behörden mit ungewissem Ausgang steht seit dem Börsengang Ende Juni ein heftiger Wertverlust von über -40% zu Buche.

Der chinesische Fahrdienst-Vermittler Didi Chuxing ist mit einem Marktanteil von 90% in China der Spitzenreiter bei Car-Sharing und -Hailing-Angeboten. Der Konzern ist darüber hinaus in 16 weiteren Ländern aktiv und transportiert in 4.000 Städten Passagiere. Nach Angaben des Unternehmens nutzt annähernd eine halbe Milliarde Menschen die Plattform.

Lange Gesichter bei Anlegern

Nicht mal ein Monat ist seit dem IPO Ende Juni zu einem Preis von 14 US$ an der New York Stock Exchange vergangen – und die Gesichter von Anlegern werden immer länger.

Neuester Akt in dem Drama: China erwägt laut Presseberichten drastische Strafen, wobei es hierfür bislang keine Bestätigung gibt. Man muss daher zunächst von Gerüchten ausgehen. Offenbar, so heißt es, betrachte die kommunistische Regierung die Entscheidung des Didi-Vorstandes zum Börsengang in New York trotz ihrer Einwände als Provokation. Mehrere Ministerien und Behörden sollen Razzien in Büros des Unternehmens angeordnet haben.

Talfahrt seit dem Börsengang

Seit dem Börsengang Ende Juni hat die Didi-Aktie drastisch an Wert verloren. In der Spitze notierte sie bei über 18 US$, der Schlusskurs am Freitag: 8,06 US$.

Los ging es bereits wenige Tage nach der Erstnotierung mit Ermittlungen der Pekinger Behörde „Cyberspace Administration of China“. Diese verfügte dann, dass die Didi-App aus chinesischen App-Stores gelöscht werden muss. Seitdem kann sie in China nicht mehr von Kunden heruntergeladen werden. Auch danach kam es immer wieder zu Turbulenzen.

Grundsätzlich interessant, aber...

Didi verfolgt ein ähnliches Geschäftsmodell wie der US-amerikanische Konkurrent Uber und erscheint mir von daher grundsätzlich interessant. Allerdings bleibe ich an der Seitenlinie, solange nicht klarer wird, was die chinesischen Behörden mit dem Unternehmen vorhaben. Allenfalls eine kleine Zock-Position mit engem Stopp kommt hier für mich infrage.

Didi-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Didi-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: IPO & BörsengängeTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare