Manuel / 26.01.21 / 16:48

CureVac: Erst Geld, dann Daten

CureVac (WKN: A2P71U) platziert 5 Millionen neue Aktien, wie der mRNA-Vakzine-Forscher am Montag mitteilte. Es ist die erste geplante Kapitalaufnahme seit dem Nasdaq-IPO im Sommer und die wohl letzte vor dem entscheidenden Daten-Readout.

Ein Bezugspreis je Stück wurde von CureVac noch nicht genannt. Es ist zu erwarten, dass dieser knapp unterhalb des marktüblichen Maßstabs des Volume-Weighted-Average-Price (VWAP) der vergangenen Handelstage liegen wird. Das Unternehmen dürfte rund 500 Millionen US-Dollar erlösen. Laut CureVac kann die Platzierung durch Investoren um 15 Prozent oder 750.000 Aktien aufgestockt werden.

CVnCoV-Interimsdaten im ersten Quartal

Während die Bepreisung der Kapitalerhöhung offen ist, treibt CureVac die Corona-Impfstoffentwicklung mit seinem Kandidaten CVnCoV voran. So erweiterte das Unternehmen sein Partnernetzwerk für die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb der Vakzine. Hierzu holten die Tübinger im Januar Bayer ins Boot (wir berichteten).

CureVac will im Laufe des ersten Quartals Zwischenergebnisse der in Südamerika und Europa laufenden pivotalen Studie seines Corona-Wirkstoffs bekannt geben. Vorausgesetzt die Daten sind gut, werde man ein "Rolling Review" des Zulassungsprozesses anstreben, so die Aussagen von CEO Franz-Werner Haas gegenüber Reuters.

Bei Kühlschranktemperatur kann gelagert werden

CureVac gilt nach den hocherfolgreichen Phase-3-Studien von BioNTech/Pfizer und Moderna als mRNA-Spätstarter in puncto Corona. Angesichts der vorhandenen Erfolgsaussichten steht verständlicherweise das Corona-Präparat im Mittelpunkt des Kapitalmarktinteresses. Im Gegensatz zu den beiden Konkurrenzmitteln kann CVnCoV bei einer Kühlschranktemperatur von +5°C mindestens „drei Monate lang stabil“ gelagert werden. Darüber hinaus besitzt CureVac eine ganze Reihe anderer Pipeline-Programme, zum Beispiel in der Onkologie oder im Bereich der Infektionskrankheiten, deren medizinischer Nutzen eruiert wird und die weiteres Riesenpotenzial erahnen lassen.

Die CureVac-Aktie ist davon abgesehen mit fast 20 Milliarden US-Dollar Marktkapitalisierung bereits sehr ambitioniert bewertet. Günstigere Einstiegschancen ergeben sich bei einem anderen mRNA-Highflyer.

CureVac-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die CureVac-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare