André / 13.07.21 / 7:48

China Resources Power: Seltene Chance mit 8% Dividende?

Regenerative Energie ist an der Börse weiterhin ein beliebter Trend: Schließlich ist es gut fürs Gewissen, nicht nur Geld zu verdienen, sondern auch die Umwelt zu schützen. Die beliebtesten Renewable-Aktien sind inzwischen nicht mehr günstig. Wer jedoch ein wenig um die Ecke denkt, der kann bereits heute satte Dividenden kassieren und langfristig von der Energiewende profitieren. Ein perfekter Kandidat für diese Strategie ist der Versorger China Resources Power (WKN: 784581).

Die Energiewende in China liefert die größten Gewinnchancen

Europa und die USA sind die geläufigen Vorreiter, wenn es um die Energiewende geht. Aber die größten Gewinnchancen verbergen sich in China. Das Reich der Mitte ist heute noch für fast 30% des globalen C02-Ausstoßes verantwortlich. Noch vor 2030 soll der Höhepunkt der C02-Emissionen allerdings erreicht werden, bis 2060 soll China sogar C02-neutral werden.

Dieses ambitionierte Ziel benötigt viel größere Investitionen, als sie in der EU oder den USA jemals eingeplant wurden. Und es ist völlig klar, dass den staatlich kontrollierten Energie-Konzernen bei der Umsetzung dieses Ziels eine Schlüsselrolle zukommen wird. Bei Anlegern laufen chinesische Versorger als Profiteure der Energiewende allerdings noch völlig unter dem Radar, was angesichts der geläufigen Bilder schmutziger Kohlekraftwerke keine Überraschung ist. Dabei haben einige Versorger schon ambitionierte Pläne, ihren Energiemix in den nächsten Jahren radikal zu verändern.

Da sie heute aber noch als Stromerzeuger der alten Garde gesehen werden, liegen die Unternehmensbewertungen trotz grüner Zukunftspläne im Keller. Genau hier liegt eine seltene Chance für langfristig orientierte Anleger: Dank der äußerst günstigen Bewertung bestehen langfristig ausgezeichnete Chancen, überdurchschnittlich von der chinesischen Energiewende zu profitieren. Die Wartezeit wird zudem mit überaus großzügigen Dividendenzahlungen versüßt.

China Resources Power: Über 50% grüner Energie-Mix bis 2025

Ein besonders lukrativer Kandidat ist der Versorger China Resources Power (WKN: 784581). Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft des Staatsunternehmens China Resources Holdings, welches heute noch 63% von CR Power kontrolliert.

Aktuell gewinnt China Resources Power („CR Power“) seine Energie zu 74,9% aus Kohlekraftwerken. Solar- und Windprojekte tragen aber bereits heute 25,1% zum Energie-Mix bei. Über die nächsten fünf Jahre plant das Unternehmen, weitere 40 GW an grünen Energieprojekten aufzubauen. Ende 2025 würde dann bereits über die Hälfte des Energie-Mixes aus alternativen Energiequellen stammen.

Für das Geschäft sind die regenerativen Projekte schon heute lukrativ: Obwohl CR Power nur 25,1% des Energie-Mixes aus regenerativen Quellen bezieht, trugen diese schon 39% zum letztjährigen Unternehmensgewinn bei. Die japanische Investmentbank Daiwa Securities schätzt, dass regenerative Energien 2025 für 60-90% des gesamten Unternehmensumsatzes verantwortlich sein könnten.

Aktuelle Bewertung im doppelten Sinne günstig

CR Power genießt am Markt trotz zunehmend regenerativer Ausrichtung noch keinen „grünen“ Bewertungsbonus. Aber auch davon abgesehen, ist die Aktie aktuell historisch günstig. Die Aktie wird derzeit mit einem normalisierten 21er KGV von 5 (Kurs: 10,50 HK$ / ~1,14 €) bewertet, welches für 2022 sogar auf 4,3 sinkt. Der zehnjährige KGV-Durchschnitt des Unternehmens liegt mit 8,2 deutlich höher. Dies ist ein Bewertungsniveau, auf dem auch viele andere chinesische Versorger notieren. Der größte chinesische Windenergie-Erzeuger China Longyuan Power kommt sogar auf ein 2021er KGV von 19.

Gleichzeitig erwarten Analysten eine Dividenden-Rendite von 7,5% für 2021 bzw. sogar von 8,6% für 2022. Das sind Werte, die Anleger bei westlichen Versorgern lange suchen müssen.

Alleine bis zum historischen Bewertungsdurchschnitt winkt Anlegern vom heutigen Niveau ein Kurspotenzial von +90,7%. Dabei sind aber sämtliche Kursphantasien der chinesischen Energiewende ausgeblendet. Das wahre Kurspotenzial dürfte daher langfristig im dreistelligen Bereich liegen.

Leider ist bei solch glasklaren Value-Investments meistens unbekannt, bis wann die identifizierten Werte realisiert werden können. Dies ist im Falle von CR Power aber weniger kritisch. Denn die Wartezeit wird mit einer Dividenden-Rendite von ~8% mehr als angemessen versüßt. Viel attraktiver kann ein Value-Investment daher aus meiner Sicht nicht werden.

In Deutschland wird die Aktie aktuell nur dünn gehandelt. Wer über die deutsche Börse kaufen möchte, sollte seine Order daher unbedingt limitieren.

Interessenkonflikt: Der Autor hält Aktien des besprochenen Unternehmens CR Power. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor, beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare