Biofrontera: CEO will Shareholder Value steigern

von Redaktion  /   31. August 2018, 11:25  /   unter Aktien, Nasdaq, Technologie  /   Keine Kommentare

Kein Überraschungsmoment, aber solide Halbjahreszahlen, die Biofrontera (WKN: 604611) heute abliefert. Der Umsatz explodiert in den ersten sechs Monaten von 2018 regelrecht um +79% auf 9,0 Millionen Euro verglichen mit 5,0 Millionen Euro im Vorjahr. Besonders stark legten die Produktverkäufe von Biofronteras Lead Drug Ameluz zu (+109%).

Abgesehen davon war das erste Halbjahr geprägt von einem weiteren Millionenverlust, der allerdings so ungefähr erwartet worden war und natürlich dem NASDAQ-Listing. Konkret beläuft sich der Fehlbetrag auf 8,7 Millionen Euro. Das sind 0,18 Euro pro Aktie. Derweil erschließt die Lead Drug Ameluz kräftig weitere Marktpotentiale, vor allem in den USA, wo der Roll-Out richtig ins Rollen kommt. Nun gibt es spannende CEO-Statements.

CEO will weiter Shareholder Value steigern

Biofrontera-CEO Prof. Dr. Hermann Lübbert hält daran fest, den Aktionärswert zu steigern.

Wir arbeiten konsequent an der erfolgreichen Umsetzung unserer Strategie für Ameluz(R), um Biofrontera als globalen Experten in der photodynamischen Therapie zu positionieren und dadurch langfristig den Shareholder Value zu steigern.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das auf Dermatologie spezialisierte Unternehmen unverändert mit Erlösen zwischen 18 und 20 Mio. Euro und einem Konzernergebnis in Höhe von -15 bis -16 Mio. Euro. Gut möglich, dass Biofrontera  bei der Dynamik umsatzseitig letztlich die obere Spanne der Prognose erreicht.

Weiteres Upside besteht durch einen potentiellen Deal mit dem japanischen Pharma-Partner und Großaktionär Maruho. Biofrontera wies darauf hin, dass ein Maruho-Deal eine Neubewertung der bisherigen Prognose bedingen würde.

Sie wollen in kommende Highflyer frühzeitig investieren?

Dann sind Sie in unserer No Brainer-Community goldrichtig. Überlassen Sie – wie Hunderte weitere NBC-Mitglieder – den Research nach neuen No Brainer-Aktien unserem Gremium aus langjährigen Kapitalmarktexperten. Profitieren Sie dabei von der treffsicheren Aktienauswahlwöchentlichen Updates und exklusiven Informationsvorsprüngen. Werden auch Sie Teil des No Brainer Clubs und besuchen Sie täglich unseren kostenlosen Live Chat!

Das könnte Sie auch interessieren:

Roundup: SNP Schneider-Neureither, L&S und Te... Nebenwerte im Fokus: SNP Schneider Neureither (WKN: 720370) und Tele Columbus (WKN: TCAG17) drängen - ja explodieren - nach den jüngsten Kursstürzen s...
Staramba: Neuer & Co nun zum Anfassen Zuletzt sorgte Staramba (WKN: A1K03W) mit Negativschlagzeilen für Aufmerksamkeit. Noch keine drei Monate ist es her, dass dem Virtual Reality Startup ...
Affimed: +150% nach Krebs-Deal – wann folgt ... Der an der NASDAQ notierte niederländische Krebsforscher Affimed (WKN: A12BHU) kann einen aufsehenerregenden Partner-Deal mit Genentech, dem US-Arm de...

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons