Barrick Gold-Aktie: +30% und mehr Kurspotenzial?

16.05.24 um 13:31

Die Barrick Gold-Aktie (WKN: 870450) liegt trotz der bisherigen Gold-Rallye in der Jahresbetrachtung 3,7% im Minus. Doch was belastet das Unternehmen? Und winken trotz dieser bisherigen Underperformance jetzt +30% an Kurspotenzial bei dem Papier?

Canva/Jongho Shin, Getty Images

Warum läuft Barrick schlechter als Gold?

Nach zuletzt schwachen Quartalszahlen ist die Barrick Gold-Aktie in der Betrachtung seit Jahresbeginn erneut ins Minus gedreht. Und das, obwohl der Goldpreis im selben Zeitraum zweistellig zulegen konnte. Ursache dafür sind unter anderem die stark gestiegenen Produktionskosten je Tonne Gold durch ein inflationäres Umfeld. So benötigt das Unternehmen aktuell 1,474 US$, um eine Unze aus dem Boden zu holen. Im Vorjahr waren es noch 8% weniger gewesen.

Zusätzlich problematisch für den Aktienkurs sind einige Wachstumsprojekte, die sich zuletzt deutlich weniger erfreulich entwickelt haben und vermutlich mehr Zeit benötigen, um aktiv zur Verbesserung der Ertragslage beizutragen.

Analysten optimistisch

Doch trotz all dieser Probleme sind die Analysten überraschend optimistisch für die Aktie. Mit Blick auf den aktuellen Konsens der Wall Street sehen die Experten +30% an Kurspotenzial für die Papiere.

Ursache dafür ist die Hoffnung auf einen Wendepunkt bei Barrick Gold. Zwar ist die operative Situation deutlich angespannt, hat sich zuletzt jedoch schon verbessert. Hinzu kommt der starke Goldpreis, der im Zuge der sinkenden Inflation in den USA und möglichen Zinssenkungen der Fed weiter steigen dürfte.

Doch kann Barrick Gold wirklich zeitnah im Kurs nach oben schießen?

Barrick Gold jetzt kaufen?

Grundsätzlich ist Barrick Gold eine Turnaround-Wette mit zusätzlichem Hebel auf den Goldpreis. Ob diese zeitnah aufgehen wird, hängt insbesondere von der Kursentwicklung des Edelmetalls ab.

Wer auf einen Anstieg kurzfristig spekulieren will, sollte angesichts dessen meiner Meinung nach den Rohstoff der Aktie vorziehen. Langfristige Investoren können dagegen auf weitere operative Verbesserungen bei Barrick setzen, die den Kurs bei Erfolg nach oben bringen sollten.

Für kurzfristige Spekulationen wird die Aktie vermutlich erst nach einem nachhaltigen Durchbruch der Marke von 18,50 US$ interessant. Ab diesem Punkt ist (bei einem starken Goldpreis) eine Realisierung des von den Analysten prognostizierten Kurspotenzials möglich.

Wer nach echten Chancen und Schnäppchen im Edelmetallsektor sucht, wird im Rohstoff Anleger Club (RAC) fündig. Hier selektieren die Profis Miriam Kraus und André Doerk mit ihrer langjährigen Erfahrung die Aktien mit den besten Chance-Risiko-Profilen. Unter anderem haben sie eine sehr günstige Gold-Aktie entdeckt, bei der Anleger sogar eine erstaunlich hohe Dividende bekommen. Auch Barrick Gold hat der RAC übrigens im Visier.

ℹ️ Barrick Gold vorgestellt

  • Barrick Gold mit Sitz im kanadischen Toronto ist mit einer Jahresproduktion 2023 von voraussichtlich 4,05 Millionen Unzen Gold der zweitgrößte Goldproduzent der Welt.
  • Das Unternehmen fördert zudem im großen Stil Kupfer.
  • An der Börse wird Barrick Gold aktuell mit 27,29 Milliarden US$ bewertet.

💬 Edelmetall-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.