Manuel / 25.05.21 / 17:15

Amazon: Bezos greift nach Bond!

Gehören die MGM Studios bald zu Amazon (WKN: 906866)? Laut einem Bericht des Wall Street Journal überlegt der US-Techriese, das legendäre Filmstudio für neun Milliarden US-Dollar zu kaufen.

Erst NFL, jetzt James Bond

Amazon beabsichtigt als Ergänzung zum Onlinehandel und dem Cloud-Business seinen Fußabdruck im Streaming nachhaltig zu vergrößern. In Investorenkreisen stößt der Deal auf Vorfreude.

Ein in Amazons Prime-Programm aufgehender MGM-Content wird vom Wall Street Journal als „Streaming-Asset“ bezeichnet. MGM besitzt neben James Bond die Filmrechte an Tomb Raider, Rocky oder der Erfolgsserie Vikings.

Zum actiongeladenen Programm passt, dass Amazon sein NFL-Exposure neu aufstellt. Ab der Saison 2022 zeigt Amazon Prime exklusiv alle 15 Thursday Night Games – Kostenpunkt gut 1 Milliarde US-Dollar pro Jahr.

Krake Amazon dehnt sich aus

Dass Amazon bei MGM Studios fündig wird, überrascht kaum. Insidern zufolge ist das akquisitionswillige Hollywood-Studio seit einiger Zeit auf der Suche nach einem Käufer. Der MGM-Anschluss könnte Amazons zweitgrößter Zukauf nach dem Bio-Einzelhändler Whole Foods für 13,7 Milliarden US-Dollar und die Königstransaktion für Prime werden.

Amazon-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Amazon-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare