Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 26.11.19 / 15:34

Alibaba: Aktie bei Hongkong-Börsendebüt in Rallylaune

Verheißungsvoller Start von Alibaba (WKN: A117ME): Eine starke Nachfrage hat die Aktien des chinesischen E-Commerce-Giganten Alibaba beim Debüt an der Hongkonger Börse am Dienstag um mehr als 8% nach oben getragen.

Der famose Start ereignet sich in einer Zeit, in der die ehemalige britische Kolonie von monatelang währenden politischen Unruhen geplagt ist. Charles Li, Executive Director und CEO der Hong Kong Stock Exchanges, lobte Alibaba für die Durchführung des Zweitlistings:

Ich bin sehr dankbar, dass Alibaba nach fünf Jahren Fernreise endlich nach Hause gekommen ist. Ich bin auch dankbar, dass sie sich dafür entschieden haben, trotz der Schwierigkeiten und Herausforderungen, die wir hier in Hongkong bewältigen.

Noch im August hatte Alibaba-Gründer Jack Ma die Zweitnotierung in Hongkong verschoben. Alibaba will mit dem Schritt Geld für Investitionen einsammeln.

Hongkongs größter Börsengang seit 2010

Alibaba emittierte im Rahmen seines Angebots 500 Millionen neue Aktien. Das bringt dem Internetriesen rund 11 Milliarden US-Dollar ein. Zugleich war es der größte Börsengang in dem reichen asiastischen Stadtstaat seit 2010. Der Aktiencode der Alibaba-Aktien ist 9988, im Chinesischen ein Synonym für ewigen Wohlstand. Der Gang ans Parkett in New York im Jahr 2014 spielte Alibaba 25 Milliarden US-Dollar ein.

Gros der Erlöse für Investitionen 

Alibaba teilte mit, dass der Erlös aus der Aktienemission verwendet wird, um den Kundenkreis zu erweitern, den Konzern bei der „digitalen Transformation“ zu unterstützen und um Innovationen voranzutreiben.

Das Sekundärlisting Alibabas könnte Vorbild für chinesische Tech-Konzerne wie dem Uber-ähnlichen Fahrdienstleister Didi sein, der sich beim Börsengang auch zwischen den USA und Hongkong entscheiden muss.


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare