Xiaomi: Wird die Strategie für Anleger zum Desaster?

06.03.23 um 17:51

Für den Smartphone-Hersteller Xiaomi (WKN: A2JNY1) ist sein geplantes E-Auto weit mehr als nur ein Nebenprojekt. Das Unternehmen investiert zügellos in seinen Elektromobilitäts-Traum, sodass die Margenentwicklung in den nächsten Jahren weiter leiden dürfte. Ist ein Investment in die heiß diskutierte Xiaomi-Aktie zu riskant geworden?

stock.adobe.com/Eagle

Xiaomi ist ein chinesischer Tech-Konzern, der Smartphones und IoT-Hardware verkauft und zugehörige Dienstleistungen anbietet wie die Nutzung seiner eigenen Android-Benutzeroberfläche MiUI. Das Unternehmen ist zurzeit hinter Apple und Samsung der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Im vergangenen Jahr ist der Aktienkurs von Xiaomi jedoch aufgrund geopolitischer und makroökonomischer Faktoren um über -50% gefallen. Aktuell liegt die Marktkapitalisierung bei umgerechnet knapp 40 Milliarden US$.

EFE: E-Autos rollen im nächsten Jahr vom Band

Nun ist es offenbar amtlich: Xiaomi plant Anfang 2024 mit der Massenproduktion seiner ersten Elektroautos zu beginnen. Das berichtet am Montag die spanische Nachrichtenagentur EFE unter Berufung auf Aussagen des Firmengründers Lei Jun.

Während einer Sitzung des Nationalen Volksversammlung sagte Lei den Angaben nach, dass die bisherigen Produktionsfortschritte des Xiaomi-Autos die Erwartungen übertroffen hätten. Das Fahrzeug hätte einen Wintertest demnach erfolgreich abgeschlossen, sodass dem Markteintritt im kommenden Jahr nichts mehr im Wege stünde.

Dabei betonte der Unternehmenslenker laut dem EFE-Bericht den hohen firmeninternen Stellenwert des Projekts. Lei selbst widme aktuell „die Hälfte seiner Zeit“ dem Automobilgeschäft. Zudem investierte der agile Mischkonzern im vergangenen Jahr weiteren Angaben nach umgerechnet 434 Millionen US$ in den Bereich und baute ein F&E-Team mit mehr als 2.300 Mitarbeitern auf.

Elektromobilität: Xiaomi geht All-in

Sicher ist, dass das unternehmerische Risiko, das Xiaomi hier eingeht, nicht zu unterschätzen ist. Es gibt wohl wenige Sektoren, in denen der Wettbewerb härter ist als auf dem chinesischen E-Auto-Markt. Etablierte Rivalen wie Nio und XPeng sind kaum in der Lage, Gewinne zu erzielen, und zu allem Überfluss hat US-Konkurrenz Tesla nun einen Preiskrieg angezettelt.

Als CEO Lei im März 2021 erstmals den Einstieg in den E-Auto-Sektor angekündigt hat, sagte er, dass die eigens dafür gegründete Tochter in den kommenden 10 Jahr rund 10 Milliarden SU$ investieren wird. Es könnte letztlich noch deutlich mehr werden, sodass Xiaomi beinah zum Erfolg verdammt ist.

Aber die Chinesen sind sehr zuversichtlich, sich mit ihrer loyalen Kundenbasis eine bedeutende Nische auf dem umkämpften Markt sichern zu können. Die heimischen Verbraucher können davon ausgehen, dass Xioami ein ganzes Ökosystem um sein Fahrzeug aufbauen wird, samt Software und vielfältiger Dienstleistungen.

In Letzterem liegt bei dem Hersteller schon seit langem das große Geld, was sich mit dem 5G-Ausbau in China immer deutlicher abzeichnet. Die Services steuern jetzt schon mit einem Achtel Umsatzanteil ein Drittel der Gewinne bei. Die Smartphones, für die das Unternehmen international vor allem bekannt ist, werden früher oder später nur noch dem Marken-Standing dienen.

Geduld könnte sich stark auszahlen

Insgesamt ist Xiaomi ein widerstandsfähiges Unternehmen, das über eine bereits beachtliche und weiterhin wachsende User-Basis verfügt. Viele von ihnen leben sozusagen in einem Tech- und Software-Ökosystem des Herstellers und dürften daher nicht abgeneigt sein, ein passendes E-Auto zu fahren mit allen damit verbundenen Vorteilen.

Aufgrund der hohen Investitionen und dem nicht so lukrativen Smartphone-Geschäft werden die Margen bei Xiaomi aber mit Sicherheit noch eine Weile unter Druck bleiben – ebenso wie der Aktienkurs des Konzerns. Für langfristige Anleger ist der China-Titel als Wette auf das E-Auto und die hochrentablen Service-Angebote aus meiner Sicht jedoch eine interessante Depot-Beimischung.

Xiaomi-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für China-Aktien.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien