Xiaomi-Aktie: Eine gute Zeit zum Sammeln?

Xiaomi
12.06.24 um 11:33

Nachdem die Xiaomi-Aktie (WKN: A2JNY1). Mitte Mai auf ein neues 2-Jahreshoch geklettert war, hat sie in den darauffolgenden Wochen rund -15% an Wert eingebüßt. Ist es an der Zeit, in die Aktie des chinesischen Elektronik- und Autoherstellers einzusteigen?

stock.adobe.com/Tada_Images

Die Produktion kommt nicht hinterher

Seit einigen Monaten macht Xiaomi primär Schlagzeilen mit seinem Einstieg in die Autoindustrie. Trotz einiger Kritik, die das Elektroauto SU7 in Praxistests einstecken musste, verkauft sich die Limousine wie geschnitten Brot.

Bis dato hat der chinesische Branchen-Newcomer über 10.000 Stück seines ersten E-Automodells ausgeliefert. Die Zahl der Bestellungen liegt laut Unternehmensangaben bei über 75.000 Fahrzeugen. Medienberichten zufolge hat Xiaomi inzwischen mehr als 100.000 Bestellungen für den SU7 eingesammelt.

Vor diesem Hintergrund soll nun die Produktionskapazität in der Fabrik nahe Peking ausgeweitet werden. Durch die Einführung einer zweiten Schicht will der Autobauer die monatliche Produktionskapazität kurzfristig auf knapp 20.000 Einheiten erhöhen. Die Erweiterung der Fabrik soll ab dem kommenden Jahr die Produktion von jährlich 150.000 Fahrzeugen im Einschichtbetrieb ermöglichen.

Möglicherweise legt Xiaomi noch in diesem Jahr ein zweites Modell nach. Insiderberichten zufolge könnte noch 2024 ein elektrisches SUV-Modell vorgestellt werden.

Den Aufwärtstrend gebrochen

Das Chartbild der Xiaomi-Aktie hat sich in den letzten drei Handelswochen verschlechtert. Der von Februar bis Mai anhaltende Aufwärtstrend wurde gebrochen.

Zwischen 1,90 und 2,00 € liegt eine starke Unterstützungszone, die das Papier nicht nach unten durchbrechen sollte.

Wettbewerber müssen sich warm anziehen

Die Xiaomi-Aktie gehört für mich zu den spannendsten Werten auf dem internationalen Automobilmarkt. Mit dem SU7 hat der chinesische Elektronikkonzern aller Kritik zum Trotz ein ziemlich beeindruckendes Erstlingswerk auf den Markt gebracht. Vor allem die Preise von umgerechnet 28.000 bis 38.000 € sind für ein technologisch hochwertiges E-Auto selbst für den chinesischen Markt äußerst wettbewerbsfähig.

Die Ausweitung der Produktion zeigt, dass das Premierenfahrzeug von Xiaomi sehr gut vom Markt angenommen wird. Alles spricht meiner Meinung nach dafür, dass die Chinesen auch mit einem SUV-Modell diesen Erfolg wiederholen können.

In meinen Augen ist es gut möglich, dass Xiaomi bereits im kommenden Jahr Wettbewerber wie Nio beim Absatz überholt. Die chinesischen Autohersteller werden sich warm anziehen müssen, denn die Elektronikkompetenz und die finanziellen Ressourcen von Xiaomi sind hervorragend.

Mit einem weltweiten Marktanteil von 14% war Xiaomi nach Samsung und Apple im ersten Quartal 2024 der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt. Die Gewinne aus dem Verkauf von Smartphones und sonstigen Elektronikartikeln kann der Konzern problemlos in den Aufbau seines Autogeschäfts investieren. Eine Möglichkeit, die Li Auto, Nio, Xpeng und andere chinesische Autobauer nicht haben.

Zudem muss Xiaomi im Gegensatz zu anderen Herstellern vorerst keine Strafzölle in den USA und Europa fürchten. Für die nächsten drei Jahre will sich der Konzern ausschließlich auf den chinesischen Automarkt konzentrieren.

Anleger sollten Kursrücksetzer zum Einstieg in die Xiaomi-Aktie nutzen. Der Elektronikkonzern ist im Automobilmarkt gekommen, um zu bleiben. Und das wird ihm auch gelingen.

ℹ️ Xiaomi vorgestellt

  • Xiaomi ist ein chinesischer Technologiekonzern, der Smartphones, Notebooks, Smartwatches und weitere Elektrogeräte wie Saug- und Wischroboter herstellt.
  • Zudem entwickelt der Konzern ein eigenes Betriebssystem für die Vernetzung von Elektrogeräten.
  • Derzeit ist Xiaomi hinter Apple und Samsung der drittgrößte Smartphone-Hersteller der Welt.
  • 2024 stellte der Konzern mit einer Sportlimousine sein erstes Elektroauto vor.
  • Xiaomi mit Sitz in Peking ist an der Börse derzeit ca. 51 Milliarden € wert.

💬 Xiaomi-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien