Administrator / 11.12.13 / 12:31

WMI Holdings: Wie geht's jetzt weiter?

wmiholdingsSchon im September berichtete sharedeals.de exklusiv über eine «anstehende Großtransaktion» bei WMI Holdings (WKN: A1JV64). Seit Anfang der Woche ist bekannt: Die große New Yorker Beteiligungsgesellschaft Kohlberg Kravis Roberts & Co. wird laut einer Absichtserklärung mit einem signifikanten dreistelligen Millionenbetrag bei der ehemaligen Großbank einsteigen, um deren Neuausrichtung zum Durchbruch zu verhelfen. WMI-Chairman Michael Willingham spricht von einer «unwiderstehlichen Möglichkeit, bedeutsamen Wert für Aktionäre zu schaffen». Obwohl sich die hierzulande unter anderem durch die Übernahme von ProSiebenSat.1 bekannte KKR selbst als «strategischen Investor» bezeichnet, sehen nicht wenige in ihr eine reine Heuschrecke mit nur kurzfristigen Absichten. Trotzdem sorgte die Tatsache, dass nun endlich frischer Wind in die ziemlich leere WMI-Börsenhülle weht, für Euphorie: Nach Bekanntwerden des bevorstehenden KKR-Einstieg explodierte der Aktienkurs zeitweise um rund 70%.

Im Rahmen der Investitionsvereinbarung erwirbt KKR WMI-Vorzugsaktien mit einem Nennwert von insgesamt 10,55 Millionen US-Dollar. Der Preis der in Stammaktien wandelbaren Papiere liegt bei 1,10 Dollar je Stück und damit deutlich unter dem aktuellen Börsenkurs von 1,68 Dollar. Darüber hinaus wird KKR "PIK"-Anleihen im Wert von bis zu 150 Millionen Dollar über einen Zeitraum von drei Jahren zeichnen. Die Anleihen haben eine Laufzeit von sieben Jahren und werden mit 7,5% verzinst. Weiterhin erhält der Investor fünfjährige Aktienoptionen, die KKR das Recht einräumen, 30,7 Millionen Aktien zu einem Preis von 1,32 Dollar je Stück sowie weitere 30,7 Millionen Aktien zu einem Stückpreis von 1,43 Dollar zu erwerben. Ob dieser Deal letztendlich alle längerfristig orientierten WMI-Aktionäre glücklich machen wird, muss sich noch zeigen. Sobald das frische Geld in der Kasse ist, dürften neue Akquisitionen zumindest nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare