Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 15.05.20 / 17:48

Wirecard: FAKE NEWS lösen Kursrutsch aus?

Große Aufregung und Verwirrung bei Wirecard (WKN: 747206)! Neue Gerüchte schicken den Kurs zunächst zweistellig bis auf deutlich unter 80 Euro ins Minus. Was sind die wahren Hintergründe?

Viele falsche Informationen

Der Zahlungsdienstleister kommt nicht zur Ruhe. Die WDI-Community schmeißt derzeit mit reihenweise Gerüchten um sich. Die Medien überschlagen sich. Ein Börsenmagazin nimmt einen vorherigen Bericht wieder aus dem Netz. Wem kann man noch vertrauen?

Wirecard: „Geschäft nicht beeinträchtigt“

Was ist nun wirklich los? Aktuellen Informationen zufolge hat Wirecards Dubai-Partner Al Alam Solutions seine Geschäfte eingestellt. Börsianer befürchteten Schlimmes, doch der DAX-Konzern ließ bereits vor längerer Zeit verlauten, keinen direkten Umsatz mit Al Alam Solutions zu erwirtschaften. So heißt es aktuell, dass Transaktionsvolumina nicht beeinträchtigt seien. Laufende Geschäfte seien demnach lediglich auf andere Gesellschaften innerhalb der Dachorgansition Al Alams übertragen worden.

Wirecard hatte bereits angekündigt, künftig verstärkt eigene Lizenzen beantragen und das Geschäftsvolumen mit Drittpartnern reduzieren zu wollen.

Eine Rebound-Spekulation könnte sich nun als lohnenswert erweisen.

Wir empfehlen dir: Lasse Dich von fragwürdigen Medien nicht beirren und diskutiere Wirecard professionell und konstruktiv in unserem kostenlosen Live Chat!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Wirecard. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder beabsichtigen die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare
Joachim Deeele / 15.05.20 / 18:54 Uhr Bitte mal genauer überlegen. CEO Braun bestellt die KPMG um sich selbst aus dem Amt zu befördern ?? Bei den derzeit grössten ( Volumen) Short-Seller Banken ist die KPMG ebenfalls Prüfungsgesellschaft. E & Y (Ernst + Young) in Bezug auf Qualität und Kompetenz gleichwertig zu KPMG hat nichts moniert. Hat jemand Strafantrag wg Bilanzverschleierung gestellt ? Wenn ja mit welcher Begründung.? Es geht um Daten von Dritten ? Versuchen Sie einmal in Dubai jemand zur Offenlegung seiner Daten in Europa zu bewegen !! Weltfremd. Besagte ominöse Fa in Dubai hat ganze 31 Mitarbeiter . In Dubai gibt es keine Gewinnsteuern. Wenn Wirecard dort Gewinne anfallen lässt ist es das Beste was einem Aktionär hier geschehen kann. Nehmen wir an eine Unkorrektheit in der Grössenordnung von EUR 50,0 Mio sei geschehen. Schauen wir uns daraufhin die Bilanz an und kürzen das EK um EUR 50,0 Mio . Nicht die geringste Gefährdung für das Unternehmen. Im arabischen Raum läuft nichts ohne Schmiergelder.Das ist so (eigene Erfahrung) Was meint man eigentlich wie Siemens und andere dort einen Auftrag erhalten ?? Bitte einmal die Umsätze live bei Tradegate und oder L&S Lang § Schwarz ab morgens um 08.00 ansehen. Seit ca einem Jahr an manchen Tagen das 10-20 fache wie die Dax-Schwergewichte Telekomm, Bayer, Siemens !! Die amerikanischen Großkonzerne wie Amex oder VISA haben insbesondere den asiatischen Markt nicht erobern können im Gegensatz zu Wirecard, die No 1 bei den Abrechnungssystemen in China , Japan . Ca 5,0 Mio vielreisende Chinesen ( wohlhabend) benutzen Karten die intern über Wirecard abgerechnet werden. Die einzige Art Wirecard zu stoppen ist nicht mit Leistung oder Preis sondern durch Diskreditierung in gigantischem Ausmaß. An manchen Tagen zB heute 18.40 beträgt der Umsatz bei Tradegate 136 Mio gefolgt von Nr.2 der BASF mit nur 10,9 Mio. Das sind Absprachen von vermutlich Shortsellern , handeln die im Auftrag.?? Und die Bafin schaut zu bzw, meint wg "Dubai" zu ermitteln ?? Man stelle sich vor jemand wäre Amazon in jungen Jahren so in die "Parade gefahren" !! Seit 2 Jahren Aktionär und heute zugekauft. Wie heisst das elfte Gebot ? "Lasst Euch nicht verblüffen "