Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Redaktion / 13.06.20 / 15:12

Wirecard-Entscheidung LIVE: Jetzt Plätze in der ersten Reihe sichern!

Deutschlands führender Wirecard-Chat (WKN: 747206) rüstet sich für die Woche der Entscheidung: Tausende Aktionäre und Beobachter des DAX-Konzerns nutzen die Vorzüge der Echtzeit-Information, um auf die neuesten Entwicklungen schneller als die Masse reagieren zu können.

Mit Hochspannung blickt die Börse auf die anstehende Bilanzpressekonferenz des Zahlungsabwicklers am kommenden Donnerstag. Gelingt es Wirecard, einen testierten Geschäftsbericht für 2019 vorzuweisen und seinen starken Ausblick zu bestätigen, winkt eine grundlegende Neubewertung der aktuell fundamental weit unter Wert handelnden Aktie.

Profi-Informationen so schnell wie nirgendwo sonst

Im Rahmen unseres kostenlosen Live Chats für Wirecard-Interessierte werden sämtliche relevanten Informationen rund um das Unternehmen und seine Aktie so schnell wie nirgendwo sonst veröffentlicht. Doch nicht nur das: Reihenweise Experten und schwergewichtige Wirecard-Aktivisten geben ihre professionellen Einschätzungen auf dem Niveau unseres umfassenden Sonderreports ab.

Nutzer unseres Live Chats konnten in den vergangenen Wochen von hervorragenden Trade-Ansagen profitieren.

Immer mehr Indizien sprechen für einen Befreiungsschlag der Wirecard-Aktie rund um den 18. Juni. Der Aktienkurs preist derweil immer noch einen erheblichen Teil Fake-Buchungen ein, jedoch hatten die Shortseller-Fraktion und unterstützende Medien zuletzt nicht mehr viel zu bieten und mussten immer wieder alte und völlig bedeutungslose Vorwürfe neu aufwärmen.

Kursziele von mehreren Hundert Euro bis Jahresende

Jeder weiß: An der Börse wird die Zukunft gehandelt. Kann Wirecard seinen Skeptikern in der nächsten Woche ein für alle Mal den Wind aus den Segeln nehmen, sind kurzfristig Kurse über 200 Euro und damit eine Kursexplosion von mehr als +100% möglich. Im Peer-Group-Vergleich zu Werten wie PayPal oder Adyen wären die Aschheimer selbst dann noch massiv unterbewertet.

Wirecard-Macher Markus Braun hatte angekündigt, das Unternehmen bis 2025 zu einem 100-Milliarden-Euro-Konzern aufbauen zu wollen, was einem Aktienkurs von rund 800 Euro entspräche. Das erscheint extrem ambitioniert, ist aber für Deutschlands digitalen Innovationsführer der Finanzbranche auf Basis der bekannten Zahlen und des antizipierten Wachstums absolut realistisch.

Wirecards Geschäftsmodell ist robust, hochprofitabel und extrem gut auf globaler Basis skalierbar. Die Börse wird bald nicht mehr anders können, als diesen Fakt anzuerkennen. Schreibe uns Deine Meinung zur Wirecard-Aktie in den Live Chat und beteilige Dich an konstruktivem Austausch mit Tausenden von Gleichgesinnten.

Interessenkonflikt: Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens Wirecard. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber, Mitarbeiter und NBC-Clubmitglieder beabsichtigen die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare
Franz D. / 14.06.20 / 12:04 Uhr Liebe Anleger,Sympatisanten und Diskreditierer, Bildung ist der Schlüssel zum Erfolg. Wer immer von Euch Taktik und Strategie gelernt oder gelehrt hatte, weiß das bisher die WIRECARD nur diskreditiert wurde. Kein einziges positives Wort von Seitens der Feinde/Diskreditierer, das ist nicht Normal.So etwas nennt man NEID. Neidisch auf den Erfolg Anderer. Psychologen wurden das schon als krankhafter Vervolgungswahn bezeichnen, das ein Deutsches Payment Unternehmen ,so viel Inovation und Now-How an den Tag legt. Und noch Eines : Die, die keine Fehler machen, arbeiten nicht.Wer ohne Fehler sei ,werfe den ersten Stein...schreibt auch in der Bibel. Beurteile immer ein Unternehmen für Gegenwahrt und Zukunft, aber informiere Dich auch über die Vergangenheit....alles andere zählt für mich nicht. Franz D.