Verbio-Aktie: Kehrt das Vertrauen zurück?

16.05.24 um 7:02

Die Verbio-Aktie (WKN: A0JL9W) hat nach dem starken Kursanstieg am Dienstag auch am Mittwoch weiter zugelegt und notiert aktuell bei 22,92 €. Seit Mitte März befindet sie sich im Aufwind, sodass der langfristige Abwärtstrend seit September letzten Jahres beendet sein könnte. Lohnt sich jetzt ein Einstieg?

verbio.de

Absatzpreise bleiben weiterhin schwach

Das Hauptproblem des Unternehmens bleibt weiterhin bestehen, der Bericht des dritten Quartals vom 14. Mai ist davon geprägt: Der Markt wird weiterhin durch chinesische Produkte überflutet. Die EU überprüft zwar die angebliche Falschdeklaration, bis zur endgültigen Klärung dürfte es jedoch noch dauern.

Der Umsatz der ersten neun Monate reduzierte sich bei Verbio um 13% auf 1,3 Milliarden €. Trotz gestiegener Absatzmenge konnte der Preisverfall nicht ausgeglichen werden. Deutlich stärker fiel der Rückgang beim Ergebnis aus. Das operative EBITDA sank von 213,5 Millionen € im Vorjahreszeitraum auf 82,1 Millionen €. Ein wesentlicher Grund neben den niedrigen Absatzpreisen sind die hohen Anlaufkosten in dem US-Werk.

Die Geschäftsentwicklung ist insgesamt unbefriedigend. Allerdings sind hierfür externe Gründe, insbesondere die Billigimporte aus China, verantwortlich.

Claus Sauter, CEO der Verbio SE, kommentierte die Situation zu den Billigimporten so:

Der Markt für CO2-Einsparung ist unverändert von Unsicherheiten geprägt, was sich in der Volatilität der Biokraftstoff- und THG-Quotenpreise niederschlägt. Die laufenden Anti-Dumping-Untersuchungen auf europäischer Ebene sowie die mediale Aufmerksamkeit insbesondere zu Betrugsfällen bei Upstream Emission Reductions (UERs) lassen uns jedoch weiterhin optimistisch bleiben, dass fehlende Kontrollmechanismen installiert werden und wir perspektivisch zu fairen Marktbedingungen zurückkehren.

Ertragswachstum im vierten Quartal erwartet

Trotz dieses Ergebnisrückgangs behält der Konzern seine Ertragsprognose bei. Demnach wird mit einem EBITDA von 120 bis 150 Millionen € gerechnet. Allerdings wird von dem Erreichen der unteren Grenze ausgegangen.

Im vierten Quartal wird eine deutliche Ertragsverbesserung erwartet. Um diesen unteren Prognosewert zu erreichen, muss der operative Gewinn massiv steigen.

Vertrauen kehrt zurück

Der große Abverkauf seit September letzten Jahres scheint vorbei zu sein. Die Erholung seit dem Tief im März zeigt, dass die Marktteilnehmer wieder zuversichtlicher werden. Wichtig ist, dass die EU Maßnahmen zur Überprüfung einleitete. Der Markt für Biokraftstoffe ist weiterhin vorhanden, der Ausbau des eigenen Tankstellennetzes ist ein Indikator hierfür.

Sollte das vierte Quartal wie erwartet ertragsmäßig sehr stark ausfallen, dürfte dies für einen Kursschub sorgen. Wenn in der Hälfte des letzten Quartals die Jahresertragsprognose bestätigt wird, ist das ein gutes Zeichen. Allerdings zeigt die Vergangenheit, dass der Kursverlauf sehr volatil ist. Ich bin vorsichtig optimistisch und halte Kurse von 26 € für vertretbar.

Die Analysten von Jefferies bestätigten in ihrem letzten Update ihren Zielkurs von 38 €. Die Deutsche Bank mit 21 € ist da deutlich vorsichtiger.

Mein Fazit: Im Hinblick auf den prognostizierten Ertragsanstieg können risikoorientierte Anleger erste Käufe vornehmen. Sicherheitsorientierte Anleger sollten vorerst noch abwarten.

 

Interessenkonflikt: Der Autor hält Aktien des besprochenen Unternehmens Verbio. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Der Autor beabsichtigt, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnte dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

ℹ️ Verbio vorgestellt

  • Die Verbio SE ist einer der führenden Bioenergieproduzenten und gleichzeitig der einzige großindustrielle Hersteller von Biodiesel.
  • Neben dem Hauptsitz in Leipzig befinden sich Produktionsstätten in Deutschland, Polen und den USA. In Indien ist eine Anlage im Bau.
  • Das im SDAX gelistete Unternehmen wird mit rund 1,44 Milliarden € bewertet.

💬 Verbio: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-Aktien