Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Valneva: Bleiben die Bullen am Ruder?

Frank / 01.12.21 / 8:45

In turbulenten Börsenzeiten zeigt sich die Aktie von Valneva (WKN: A0MVJZ) trotz ihres Höhenflugs in den vergangenen Wochen relativ stabil. Den gestrigen Tag beendete das Papier mit moderaten -1,97% und einem Xetra-Schlusskurs von 27,90 € – der von uns erwartete Rücksetzer. Wie geht es jetzt weiter?

Valneva ist ein französisches Biotechunternehmen mit Hauptsitz in Saint-Herbain. Die Gesellschaft ging hervor aus dem Zusammenschluss der französischen Vivalis und der österreichischen Intercell. Das Unternehmen entwickelt und vermarktet Impfstoffe gegen Infektionskrankheiten.

Omikron und Powell halten die Märkte auf Trab

Omikron hält die Märkte auf Trab. Seitdem die neue Coronavirus-Variante entdeckt wurde, sind die Nervosität und die Unsicherheit über die zu erwartenden wirtschaftlichen Folgen massiv gestiegen.

Gestern sorgte Fed-Chef Jerome Powell mit einer bemerkenswerten Kehrtwende zusätzlich für Turbulenzen, als er in Sachen Inflation das Wort „transitory“ (vorübergehend) strich und gleichzeitig ankündigte, dass die US-Notenbank ihre Geldpolitik schneller straffen werde. Entweder soll das Tapering beschleunigt werden oder die Zinsen werden früher als bislang erwartet angehoben.

Wie schlägt sich Valneva in diesem nervösen Umfeld?

In einem solchen nervösen Umfeld stellt sich die Frage: Kann sich die Valneva-Aktie auf ihrem Niveau knapp unterhalb des Allzeithochs von 30,60 € (Tradegate) behaupten? Steht sogar der nächste Ausbruch bevor? Oder droht hier ein weiterer Kursrücksetzer?

Zunächst einmal hat sich an der weltweit besorgniserregenden Corona-Lage nichts geändert. Die Pandemie breitet sich weiter aus. Fieberhaft wird nach Abwehrmechanismen gegen die in Südafrika entdeckte Virus-Variante B.1.1.529 gesucht.

Grundsätzlich profitieren hiervon natürlich die Aktien von Impfstoff-Herstellern. So beschwichtigte BioNTech-Chef Ugur Sahin gestern, Omikron sei nicht die erste Virus-Variante, die aufgetaucht sei. Sein Unternehmen und Konkurrent Moderna, beide mit zugelassenen mRNA-Vakzinen unterwegs, bleiben in der Corona-Krise federführend.

Immunantwort gegen das gesamte Virus

Gleichwohl wird täglich stärker deutlich, dass eine Alternative, vor allem eine völlig anders wirkende, benötigt wird. Und hier kommt  Valneva ins Spiel. Denn die französische Firma entwickelt einen Totimpfstoff. Und dieser ruft generell, anders als die mRNA-Vakzine, eine Immunantwort gegen das gesamte Virus hervor.

Zudem warten viele Menschen, die sich bislang nicht haben impfen lassen, auf eine solche Alternative. Und die von der Politik aktuell diskutierte allgemeine Impfpflicht trägt ihren Teil dazu bei, dass die Aktien der Impfstoff-Hersteller inklusive Valneva in aller Munde bleiben.

Alles steht und fällt mit der Zulassung

Letztlich steht und fällt für das französische Unternehmen alles damit, ob die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) seinen Impfstoff-Kandidaten VLA2001 zulässt. Die Entscheidung darüber dürfte nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Einen Liefervertrag über 60 Millionen Dosen an die EU gibt es bereits.

Weiterhin Hype-Potenzial

Die von uns genannten kurzfristigen Kursziele sind mit zunächst 25 € und dann 30 € mittlerweile erreicht worden. Nach wie vor besitzt die Valneva-Aktie jedoch ein gewisses Hype-Potenzial, das sie mittel- und langfristig sogar auf Kurse von 50 € und mehr treiben kann.

Da die Marktkapitalisierung von Valneva aktuell rund 2,87 Milliarden € beträgt und um Lichtjahre entfernt ist von der Bewertung der Mitbewerber, ist hier noch Luft nach oben. Wer unserem Ratschlag gefolgt ist und bei einem Kurs von 30 € (Teil-)Gewinne realisiert hat, kann geduldig weitere Kursrücksetzer zum Aufstocken oder Wiedereinstieg nutzen. Die werden kommen, denn das Papier ist grundsätzlich extrem volatil.

Valneva: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Valneva-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare