fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 27.02.18 / 17:28

TrackX: Ein Auftrag jagt den nächsten - wann folgt der Kurs?

Die Auftragsflut bei TrackX (WKN: A2AKVK) hält nicht nur an, sondern scheint sogar mächtig an Tempo zu gewinnen. Ein globaler Marktführer im Bereich Powersports hat jetzt ebenfalls TrackX mit der Implementierung der hochinnovativen GAME-Plattform zum Asset Tracking beauftragt.

Der neue Kunde von TrackX soll jährliche Umsätze von mehr als 5 Milliarden USD verzeichnen. Damit spielt der Auftraggeber in einer ähnlichen Liga wie schon die letzten. TrackX wird auch mit diesem Kunden seine wiederkehrenden SaaS-Umsätze weiter skalieren und hat weitere Expansionsmöglichkeiten identifiziert.

Die Bandbreite der Lösungsangebote, die Vielseitigkeit der GAME-Plattform, die einfache Systemintegration und die Branchenerfahrung waren wichtige Kriterien für diesen neuen Kunden. (TrackX-CEO Tim Harvie)

Mit rapidem Wachstum und stark verbesserten Margen zur Profitabilität

Ende Januar hatte TrackX über sein zurückliegendes Fiskaljahr mit einem Umsatzwachstum von +270% auf 5,17 Millionen CAD bei stark verbesserten Bruttomargen berichtet. Die wichtigen wiederkehrenden Umsätze durch SaaS-Services steigerten sich um +115% auf 1,37 Millionen CAD.

Zwar verbuchte TrackX unter dem Strich noch einen Millionenverlust, jedoch kam dieser insbesondere auch durch die Übernahme und Integration des Mitbewerbers broTECH Solutions sowie die personelle Aufstockung zustande.

TrackX ist nun hervorragend aufgestellt, um im laufenden Jahr seinen Wachstumsturbo so richtig zu zünden und schnurstracks in Richtung Profitabilität zu marschieren.

Das Vertriebsteam von TrackX erhält eingehende Anrufe von Kunden in neuen Branchen, die alle ihre eigenen Anforderungen haben - Anforderungen, die TrackX niemals in Betracht gezogen hat, die aber die Flexibilität von GAME leicht erfüllen kann. Der Cannabis-Sektor ist besonders an GAME interessiert; aber auch auf den Märkten für Öl und Gas, Gesundheitswesen, Einzelhandel und Brauerei hat TrackX neue und aufregende Möglichkeiten, und TrackX zeigt GAMEs Wert für einige der größten Marken in diesen Sektoren. (TrackX-CEO Tim Harvie im Rahmen der letzten Zahlenvorlage)

Trotz einer möglicherweise noch anstehenden Finanzierungsrunde bleibt TrackX einer der Top-Highflyerkandidaten für das laufende Jahr und darüber hinaus. Das hervorragende Management hält selbst große Aktienpakete und dürfte stark an einer positiven Kursentwicklung interessiert sein.

Interessenkonflikt: Herausgeber und Autor halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren. Hierdurch besteht jeweils konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Bitte Haftungsausschluss beachten.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare