Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Tesla-Aktie: Analyst prognostiziert gigantischen Boom

Manuel / 11.04.22 / 10:19

Teslas (WKN: A1CX3T) Gigafactory 5 in der Nähe von Austin, Texas ist eine Fabrik im Giga-Format. Kaum war die Eröffnungszeremonie beendet, dreht sich alles um die Frage: Wie viele Gigafabriken stampft Elon Musk demnächst noch aus dem Boden?

Tesla wurde im Jahr 2003 gegründet, verkaufte 2008 sein erstes Elektroauto, den Roadster, und avancierte schnell zum modernsten Automobilhersteller der Welt. In den letzten Jahren hat CEO Elon Musk das Unternehmen zu einem auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Energiekonzern geformt.

Schießen Gigafactories wie Pilze aus dem Boden?

Der bei YouTube-Sehern und Tesla-Aktionären bekannte Finanzanalyst Kevin Paffrath – der die These vertritt, in Tesla-Aktien statt deren Autos sein Geld anzulegen – malt die Zukunft des Musk-Konzerns in rosa. In seinem Idealszenario geizt er nicht mit Wachstum.

Nicht etwa ein oder zwei neue Gigafabriken würden entstehen, sondern fünf bis zehn (!). Wörtlich sagte Paffrath (im Video ab 2:30):

Ich denke, in den nächsten zwei Jahren werden fünf bis zehn neue Gigafactories entstehen.

Diese Prognose strotzt vor Optimismus, sodass sich zwangsläufig die Frage nach der Finanzstärke stellt. Denn Tesla müsste diese mit Hochtechnologie gespickten Areale auch finanzieren. Vom einen zum anderen Ende der Texas-Gigafabrik braucht man zu Fuß angeblich eineinhalb Stunden...

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Das bedeutet das Super-Militärbudget für die Auftragslage der Rüstungsindustrie
  • Diese Aktien profitieren von den hohen Verteidigungsausgaben am meisten
  • Lerne, was die aktuelle Lage für Anleger bedeutet und wie sich das Marktumfeld entwickeln wird

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Newsletter von sharedeals.de an. Ich kann den Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Die Revolution rollt weiter

Ich denke, die Aussagen von Paffrath sind eine Orientierungsmarke dafür, auf welche Nachfrage sich Tesla in Zukunft einstellen kann.

Noch sind Musk und sein Team bei keiner Innovation oder Markteinführung im Automobilbereich gescheitert. Trotz massiver Herausforderungen im Produktionshochlauf des Model 3 war die Einführung der S-3-X-Y-Modellpalette rückblickend wirtschaftlich ein voller Erfolg und eine Revolution für die Branche (wir berichteten).

Mit dem Fahrerassistenzsystem samt Autopilot-Funktionalität plant man mit Akribie den großen Wurf. Die Aktie ist somit auf meiner Sicht ein klares Halten.

Tesla: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Tesla-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare