Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Tencent: „Betonboden“ in Gefahr?

Manuel / 28.02.22 / 13:17

Chinesische Aktientitel geraten wegen der Invasion der Ukraine durch Russland unter Druck. Nach den Turbulenzen der letzten Tage konnten Leerverkäufer die Tencent-Aktie (WKN: A1138D) heute Nacht in Hongkong um -0,66% auf 421,20 HKD drücken.

Tencent besitzt WeChat, den größten Social-Messaging-Dienst des Landes. 1,25 Milliarden monatlich aktive User nutzen WeChat, auf chinesisch Weixin. Der Konzern verfügt unter anderem auch noch über eine Super-Plattform für Streaming und über China Literature, einer digitalen Literaturplattform mit 10 Millionen Autoren.

Taiwan bietet potenziell Zündstoff

Wie bekannt hat sich China bei der Russland-Resolution im UN-Sicherheitsrat seiner Stimme enthalten. Man munkelt, dass ein Anschluss von Taiwan in die übergeordnete Strategie des Veto-Inhabers Peking passt. Das Thema ist in Asien definitiv brisanter, als es hierzulande in den Medien beleuchtet wird.

Am Beispiel Rosneft wird klar, dass Konzerne aus USA/Großbritannien und aus Russland ihre Verflechtungen auflösen. Norwegens 1,3 Billionen US$ schwerer Staatsfonds beginnt ebenso damit, sich von 47 Aktien russischer Firmen und Staatsanleihen zu trennen.

Ähnliches könnte sich nach einer Taiwan-Invasion in den Portfolios institutioneller Akteure aus dem Ausland abspielen. Politische Beobachter rechnen damit, dass Taiwan eines Tages Teil von China werden könnte.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahren Sie, welche 5 Rohstoff-Preise jetzt in jedem Fall explodieren werden
  • Bei welchen Rohstoffen der Putin Faktor zum Tragen kommt und welche Rohstoff-Preise ohnehin steigen 
  • Warum Rohstoff-Preis Nummer 3 jetzt drastisch steigen wird ... ab Seite 7

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Betonboden intakt, aber Risiko erhöht

Jetzt will ich den Teufel nicht an die Wand malen, allerdings sollten bei einem Investment in China-Titel die Risiken genau abgewogen werden. Denn besonders Tencent besitzt enge Verflechtungen ins Ausland.

Unabhängig von der Weltpolitik konnte Tencent zuletzt durch Wachstum überzeugen, befindet sich allerdings in China in keinem optimalen Umfeld.

Die Tencent-Aktie arbeitet seit dem Kurscrash vom 27. Juli auf 55 US$ an ihrem „Betonboden“, den sie bis heute aufrecht erhält. Die Ukraine-Krise bringt einen neuen Aspekt ins Spiel. Langfristig erachte ich Tencent als exzellentes Digitalinvestment aus/in China.

Tencent: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Tencent-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare