fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
UPCOMING: IVERIC bio to Host a Zimura R&D Symposium for Investors / Analysts on November 20, 2019
/ 11.10.19 / 16:48

Shop Apotheke Europe: Geschäftszahlen können sich sehen lassen

Bereits heute früh um 7:00 Uhr veröffentlichte Shop Apotheke Europe (WKN: A2AR94) seine aktuellen vorläufigen Neunmonatszahlen. Demnach erzielte der Konzern in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2019 einen Gesamtumsatz in Höhe von 509 Mio. Euro, was einer Steigerung um +31% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Dabei wuchs der Umsatz in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) nur um +26,3%, wohingegen er international nahezu, um +80%, explodierte. Das organische Umsatzwachstum lag bei guten +28%.

Isoliert betrachtet ergab sich somit für das dritte Quartal 2019 ein Umsatzwachstum um +30%, von 131,3 auf zuletzt 170,7 Mio. Euro gegenüber dem dritten Quartal 2018. Gegenüber dem zweiten Quartal reichte es immer noch für eine Umsatzsteigerung um +4,3%. Schon aufgrund des saisonal bedingt höheren Bestellvolumens rechnet das Management auch im bereits laufenden vierten Quartal mit weiterem Wachstum. Daher hat der Vorstand die eigenen Prognosen, die einen Jahresumsatz von rund 700 Mio. Euro vorsehen, nochmals bestätigt.

Zwar werden die endgültigen Geschäftszahlen erst am 14. November veröffentlicht. Eine große negative (oder auch positive) Überraschung erwarte ich dabei jedoch nicht. Vielmehr gehe ich unverändert davon aus, dass Shop Apotheke Europe im Geschäftsjahr 2019e einen Jahresumsatz leicht oberhalb von 700 Mio. Euro bei einem EBIT-Verlust von über 20 Mio. Euro einfahren wird. Somit weist die Aktie ein KUV 2019e von rund 0,69 auf, ein KGV gibt es noch nicht.

Aktie grundsätzlich günstig bewertet, aber...

Für ein wachsendes Unternehmen wie eine solche Versandapotheke scheint die Bewertung auf den ersten Blick sehr günstig. So gesteht man solchen Online-Geschäftsmodellen, sofern sie denn erfolgreich sind, in der Regel eigentlich ein KUV von eins zu. Allerdings muss Shop Apotheke Europe ja die Funktionsfähigkeit des eigenen Geschäftsmodells erst einmal noch unter Beweis stellen. Denn bisher schrieb die Gesellschaft ja stets rote Zahlen.

Für die Aktie eines immer noch defizitär arbeitenden Unternehmens geht die Bewertung dann zumindest okay. Wobei ich schon damit rechne, dass Shop Apotheke Europe in den kommenden Jahren profitabel werden und diese Profitabilität auch nachhaltig unter Beweis stellen kann. Im laufenden Geschäftsjahr 2019e jedoch ist es wohl noch nicht so weit, weshalb Investoren bei dieser Aktie sicherlich noch ein wenig Geduld mitbringen müssen.

Das Management-Team der Shop Apotheke Europe in einem der großen Medikamentenlager des Unternehmens...

Aktie ist ein mittel- bis langfristiger Kaufkandidat!

Wer diese Geduld aber hat, könnte mit der Aktie noch seine helle Freude haben. Denn ein KUV von eins würde einer Marktkapitalisierung von etwa 700 Mio. Euro entsprechen. Dies wiederum wäre gleichbedeutend mit einem Aktienkurs von ziemlich genau 52 Euro, was gegenüber den aktuellen Kursen einem Kurspotenzial von rund +50% entspräche. Wobei die Wachstumsstory ja noch längst nicht zu Ende ist. Vor diesem Hintergrund stellt die Aktie aus meiner Sicht auf dem aktuellen Kursniveau, zwischen 35 und 36 Euro, einen klaren mittel- bis langfristigen Kaufkandidaten dar.

Zwar mag es kurzfristig noch zu Rückschlägen kommen, das Kursziel sehe ich jedoch generell tatsächlich im Bereich von 50 Euro plus X. Interessant ist dabei auch die charttechnische Verfassung der Aktie. Denn diese steht kurz vor der Generierung eines charttechnische Kaufsignals; über 36/37 Euro wäre es so weit. Das Kursziel dieses Kaufsignals läge dann anschließend zunächst um 45 sowie später um 54/55 Euro. Ein Stoppkurs knapp unterhalb von 32 Euro sichert die Position dabei stets gegen größere Rückschläge ab...

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare