Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Secunet-Aktie +10%: Jetzt noch einsteigen?

Frank Giarra / 23.01.23 / 16:19

Die Aktie von Secunet Security Networks (WKN: 727650), kurz Secunet, explodiert heute um +10% auf 220 €. Auslöser ist die Mitteilung, dass der Konzern weiter wächst und das Jahr 2022 mit einem Rekordumsatz abgeschlossen hat. Bietet das Papier weiteres Kurspotenzial?

Secunet mit Sitz in Essen bezeichnet sich selbst als Deutschlands führendes Cybersecurity-Unternehmen. Zu den Kunden zählen die Bundesministerien, mehr als 20 Dax-Konzerne sowie weitere nationale und internationale Organisationen. An der Börse wird die Gesellschaft aktuell mit 1,43 Milliarden € bewertet.

2022 kein gutes Jahr für die Aktie

Vergangenes Jahr war für Technik-Konzerne bekanntermaßen kein gutes Jahr. Auch die Secunet-Aktie konnte sich dem negativen Umfeld nicht entziehen und der Kurs hat sich von 413 € auf 196 € mehr als halbiert. Im Tief ging es sogar bis auf 163,80 € hinunter, davon hat sich der Titel bereits wieder ein gutes Stück erholt.

Mit diesen 7 Aktien gehörst Du zu den Gewinnern des Lithium-Booms!

  • 298% Rendite – und das ist erst der Anfang: Diese Anlage-Chance überzeugt durch ihre unschlagbare Performance in den letzten 3 Jahren. Trend: weiter steigend!
  • Investieren jenseits des Mainstreams: Diese 3 Werte außerhalb der Automobilindustrie sollten in Ihrem Lithium-Portfolio nicht fehlen!
  • Bis zu 733% Rendite möglich: Diese Lithium-Newcomer besitzen das Potenzial, ganz groß rauszukommen!

Neuer Rekordumsatz

Die heute vorgelegten vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2022 zeigen: Operativ läuft es bei den Essenern. So wurde ein Konzernumsatz von 345 Millionen € erzielt.

Damit wurde nicht nur die eigene vorherige Prognose von 320 Millionen € deutlich übertroffen, sondern auch ein neuer Rekordumsatz aufgestellt. Er lag zuvor bei 337,6 Millionen € im Jahr 2021.

EBIT-Prognose marginal verfehlt

Etwas schlechter sieht es beim Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aus. Es lag bei rund 47 Millionen € und damit leicht unter dem Vorjahreswert von 63,9 Millionen € sowie unter der eigenen Prognose von 50 Millionen €.

Erhöhte planmäßige Abschreibungen sowie gestiegene Fremdleistungskosten hätten sich auf das Ergebnis ausgewirkt, heißt es dazu seitens des Konzerns. Vor allem sind die Personalkosten gestiegen, was normal ist, wenn eine Firma wächst.

Starkes viertes Quartal

Besonders stark verlief das vierte Quartal. Hier gab es einen Umsatz in Höhe von 132 Millionen €, fast 50% mehr als im Vorjahreszeitraum. „Verstärkte Beschaffungen zum Jahresende“ hätten dazu geführt, erläutert das Unternehmen.

Vorstandschef Axel Deininger kommentiert:

Secunet hat unter schwierigen Rahmenbedingungen, zum Beispiel in Bezug auf das gesamtwirtschaftliche Klima oder die anhaltenden Erschütterungen in den globalen Lieferketten, eine gute Performance erzielt. Vor allem der erzielte Rekordumsatz und die damit verbundenen Zugewinne in den Kernmärkten zeigen die nachhaltige positive Entwicklung.

Ausblick kommt erst am 23. März

Etwas misslich für Anleger ist der Umstand, dass der Cyber-Security-Spezialist keinen Ausblick vorgelegt hat. Den wird es erst mit den endgültigen Zahlen für 2022 am 23. März geben.

Das Analystenhaus Warburg Research zeigt sich trotz der verpassten Prognose beim EBIT angetan von den Zahlen und bestätigt die Einstufung „Kaufen“. Kursziel: 375 €.

Aktie hat Potenzial

Mit einem Börsenwert von 1,43 Milliarden € bei einem Konzernergebnis vor Steuern von 47 Millionen € ist die Aktie natürlich aus Sicht eines Value-Anlegers alles andere als günstig. Da es sich um einen Wachstumstitel handelt und selbiges ganz offensichtlich stimmt, sieht die Sache etwas anders aus.

Der IT-Sicherheitsdienstleister ist meiner Meinung nach gut aufgestellt mit Kunden, die stabile Umsätze versprechen, und in einem vielversprechenden Geschäftsfeld unterwegs. Die Datenflut nimmt immer weiter zu, damit steigen auch die Anforderungen an die Sicherheit. Somit hat die Aktie Potenzial.

Werde kostenlos Mitglied im Börsen-Chat Nr. 1

Erziele ab sofort Aktiengewinne von +637%, +3.150% oder +23.525%!
Mit der Hilfe von mehr als 16.000 Sharedealern.

Kurskorrektur abwarten

Ob das Papier wieder an frühere Rekordhochs von über 580 € oder selbst ans 52-Wochen-Hoch, das bei 465 € liegt, herankommen kann, wage ich allerdings zu bezweifeln. Dafür drücken zu sehr die Kosten und belasten die Marge.

Ich würde jetzt in der Rallye auf keinen Fall kaufen, sondern eine Kurskorrektur für einen Einstieg abwarten.

Secunet-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Secunet-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare