Scout24-Aktie: Analyst vermiest die Stimmung

10.04.24 um 7:46

Die Aktien von Scout24 (WKN: A12DM8) haben am Dienstag nach einer negativen Studie der HSBC rund -3% abgegeben und sind unter die Marke von 70 € gefallen. Was stimmt Anleger so pessimistisch für das Plattformunternehmen?

stock.adobe.com/keBu.Medien

ℹ️ Scout24 vorgestellt

  • Die in München ansässige Scout24 betreibt mit ImmoScout24 die Nummer 1 unter den Online-Plattformen für Wohn- und Gewerbeimmobilien in Deutschland.
  • Die Gesellschaft ist ausschließlich im deutschsprachigen Raum tätig.
  • Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 4,9 Milliarden €.

HSBC kritisch

Eine Studie der HSBC hat am Dienstag die Aktien von Scout24 unter Druck gebracht. Die Abstufung der Einschätzung von „Buy“ auf „Hold“ führte zu einem Kursrückgang von rund -3%.

Analyst Christopher Johnen sprach davon, dass das Unternehmen zwar mit seinen mittelfristigen Zielen überzeugt hätte, dies allerdings schon im Kurs eingepreist sei. Aus dem Verhältnis der Chancen und Risiken ergibt sich für den Experten daher nicht mehr viel Aufwärtspotenzial.

Etwas optimistischer als Johnen ist der Konsens der Analysten gegenüber Scout24. Hier sieht man immerhin im Schnitt +9,0% Upside bis auf 74,99 €.

Aufwärtstrend intakt

Die Belastung durch die Studie der HSBC führte am Dienstag dazu, dass Scout24 die Unterstützung der Marke von 70 € verlor, die sie erst Anfang April erstmals seit September 2021 hatte übersteigen können.

An dem aktuellen Aufwärtstrend der Aktie ändert sich dadurch vorerst nichts, wenngleich Anleger insbesondere die Marke von 66,30 € im Blick behalten sollten. Wird diese Schwelle unterschritten, könnte die Aufwärtsbewegung seit den Tiefs im Oktober 2023 zum Stehen kommen und in eine Konsolidierung übergehen. In einem solchen Fall ist besonders die Unterstützung der 200-Tage-Linie bei 63,64 € wichtig.

79 € realistisch

Trotz einer negativen Einschätzung der HSBC bleibt der mittelfristige Aufwärtstrend bei der Aktie von Scout24 intakt. Sollte das temporäre Tief bei 66,30 € nicht unterschritten werden, ist davon auszugehen, dass es weiter nach oben geht. Speziell sollten Anleger auf die 50-Tage-Linie bei 67,56 € achten, deren Unterstützung bereits ein Ende der Korrektur bedeuten könnte.

Da das Chartbild dementsprechend positiv ist und sich die Aussichten im Immobiliensektor mit der Zuversicht auf sinkende Zinsen vorsichtig aufhellen, bleibe ich optimistisch für die weitere Entwicklung von Scout24. Wie bereits Anfang März erwähnt (mehr dazu hier) halte ich einen Anstieg auf 79 € für realistisch.

💬 Scout24-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

 
Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien

Mehr News & Meinungen zu Scout24:

08.03.24 um 13:20

Scout24-Aktie: Auf dem Weg zu 79 Euro?