Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Jens / 22.01.21 / 17:26

Satsuma: Top-Empfehlung mit +82% für NBC-Mitglieder

Dank des perfekten Timings unserer Empfehlung von Satsuma Pharmaceuticals (ISIN: US80405P1075) liegen Mitglieder des No Brainer Clubs heute +82% vorne!

Normalerweise empfehlen wir pro Monat nur eine stark selektierte Aktie. Doch im November waren die Chancen zu klar und zu gut – und mit dem Ausgang der US-Wahl waren die Kursverläufe im Biotech-Sektor für unser Expertengremium ein offenes Buch. Nachdem Chimerix mittlerweile bis zu +251% Rendite ablieferte, folgt nun Nummer 2 aus dem Triplet, die heute bei 7,00 USD stolze +82% über unseren Einkaufskurs Anfang November notiert.

Nach einem Fehlschlag in einer Migräne-Studie verteilte die Börse wieder einmal Geschenke und bot NBC-Mitgliedern die Möglichkeit, sich nicht nur für sehr hohe, sondern auch äußerst sichere Prozente bei Satsuma Pharmaceuticals zu positionieren.

Genau in die Zielrange gelaufen

Die Biotech-Aktie lief entspannt und wie an der Schnur sogar nun deutlich über unsere erste Zielrange hinaus, die NBC-Mitgliedern direkt zur Vorstellung bereits präsentiert wurde:

Satsuma Kursprognose

Klare Zielvorgabe für Mitglieder. Quelle: NBC-Ausgabe November 2020

Selbstverständlich besteht ein konkreter Exit-Plan für den Wert. Mitglieder des No Brainer Clubs wissen ebenfalls, was sie noch erwarten wird, oder ob es nun höchste Zeit ist, Kasse zu machen.

Mit den Profiten ab in den nächsten "Mega No Brainer"

Während normalerweise an der Börse klare Phasen der Gewinnmitnahmen und Neupositionierung variieren, haben wir derzeit den Luxus, andernorts schon wieder günstige Schnäppchen zu schlagen. Auch Nummer 3 aus unsere November-Triplet wartet nur darauf, Aktionärsherzen höher schlagen zu lassen. Die Profite können also direkt in die nächste Rakete geladen werden oder stärken den Kassenbestand für eine entspannte Nachtruhe!

Äußerst profitabler Jahresauftakt

Unser schon im Jahr 2020 unglaublicher Track Record wächst im neuen Jahr schon nach nur drei Wochen um weitere fantastische Erfolgsgeschichten an. Das Jahr hat gerade erst begonnen - get ready!

Interessenkonflikt: Autor, Herausgeber und Mitarbeiter halten selbstverständlich Aktien des besprochenen Unternehmens. Somit besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Autor, Herausgeber und Mitarbeiter beabsichtigen, die Aktien – je nach Marktsituation auch kurzfristig – zu kaufen oder zu veräußern und könnten dabei von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Biotech-AktienNo Brainer ClubSmall Caps
Weitere Artikel
Kommentare