fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 31.01.20 / 11:29

RIB Software: Höhere Ziele für 2020

RIB Software (WKN: A0Z2XN) aktualisiert heute seine Prognose. Die Ziele für 2020 wurden sowohl für Umsatz als auch Gewinn nach oben korrigiert.

Die Erhöhung der Guidance durch RIB Software folgt der heutigen Bekanntmachung eines führenden europäischen Infrastrukturunternehmens, der dem RIB-Konzern mit „überwiegender Wahrscheinlichkeit“ bald einen iTWO 4.0-Großauftrag erteilen wird.

Bis zu 65 Millionen Euro operativer Gewinn! 

Infolge der besseren Aussichten erhöht das Management seine 2020er Schätzung für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 52 bis 60 Millionen Euro auf 57 bis 65 Millionen Euro. Der Umsatz soll statt 260 bis 300 Millionen Euro bei 270 bis 310 Millionen Euro liegen.

Kein Schnäppchen mehr – trotz toller Wachstumsaussichten! 

RIBs cloudbasierte Plattformen iTWO 4.0 und MTWO, die laut Gesellschaft eine bessere Steuerung des Managements bei Bauprojekten ermöglichen, wachsen kräftig, steigerten im dritten Quartal 2019 ihren Umsatz um 51 Prozent auf 85,5 Millionen Euro.

Die gute Geschäftsentwicklung spiegelt sich im Kurs wider, der sich im abgelaufenen Jahr verdoppeln konnte. Die Ausgaben des Unternehmens in der Investitionsphase scheinen die Anleger zu honorieren. Ein Schnäppchen ist die RIB-Aktie bei all dem und einer Marktkapitalisierung von fast exakt 1 Milliarde Euro nicht mehr. Ein Pflichtkauf fürs Depot ist sie auch nach der jüngsten Konsolidierung folglich nicht.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von RIB Software in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare
Rudi Palerke / 02.02.20 / 19:50 Uhr ohne die staendige Heimsuchung der Heuschrecken waere die Aktie eine gute Adresse