Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Polestar gelingt Geniestreich trotz SPAC-Flaute

Manuel / 22.06.22 / 15:18

Die Bewertungen für börsennotierte Electric-Vehicle-Hersteller sind in den Keller gesunken. Das hält Polestar nicht davon ab, sein Geschäft via Gores Guggenheim (WKN: A2QR3Y) an die Börse zu bringen – und das zu relativ guten Konditionen. Mit der Aktionärs-Abstimmung heute geht der Showdown in die heiße Phase.

Polestar ist per Eigendefinition ein Premium-Elektrofahrzeugunternehmen aus Schweden. Polestar verfolgt eine globale Marketingstrategie und plant, bis 2023 in 30 Märkten präsent zu sein.

Wenn alles klappt: Nasdaq-Debüt am Freitag

Die Abstimmung der Aktionäre von Gores Guggenheim findet heute um 15.30 Uhr MESZ statt. Am morgigen 23. Juni wird die Business-Kombination dann geschlossen. Und am Freitag wird Polestar erstmals an der Nasdaq unter dem Tickersymbol „PSNY“ quotiert.

Investoren nach Corona-Phase satt

Der IPO-Hunger von Investoren ist nach einer heißen Corona-Phase gestillt. Dasselbe gilt gemäß Statistik für SPAC-Transaktionen, bei denen eine Zielgesellschaft via einer Special Acquisition Purpose Company an die Börse kommt – wie im Fall von Polestar und Gores Guggenheim.

Jetzt Sonder-Report kostenlos herunterladen 

  • Erfahre alles über effektiven Inflationsschutz und worauf es ankommt
  • Finde heraus, wie der Vermögensverlust zu verhindern ist und welche Faktoren wichtig sind  
  • Lerne, wie Du Dein Geld retten kannst und was dabei zu beachten ist

Hiermit melde ich mich zum kostenlosen Börsenbrief "Der Goldherz Report" an. Ich kann den Börsenbrief jederzeit wieder abbestellen. Herausgeber: bull markets media GmbH | Datenschutzhinweis

Zur Ankündigung des Mergers im September (wie berichteten) bis zu den Bewertungshochs der börsennotierten EV-Hersteller im November handelte das Gores-Guggenheim-Papier bei seinen Verlaufshochs jenseits von 16 US$ und preiste bei 2,125 Milliarden zu erwartenden Polestar-Aktien eine Marktkapitalisierung von 34 Milliarden US$ ein.

Sieben Monate später notiert die Gores-Guggenheim-Aktie bei 9,70 US$ und damit oberhalb des PIPE-Platzierungsniveaus von 9,09 US$. Das ist gut angesichts der teils horrenden Verluste wie beim Edel-Hersteller Lucid Motors nach unserer +130%-Spekulation oder der deutschen Solarauto-Hoffnung Sono Motors (maximal -94% seit IPO-Hoch).

Kapital für die Expansion

Polestar wird damit eine Bewertung von maximal 20,6 Milliarden US$ zugemessen. Das Pure-Play-Gemeinschaftsprojekt von Volvo und Geely besorgt sich gerade Milliarden für die Expansion in 30 Ländermärkte, um seine Produktstrategie von mehreren Modellen umzusetzen, und erhofft sich bis 2025 2,3% Marktanteil im Premiumwagen-Sektor weltweit. Die Aktie muss man jedoch aus meiner Sicht nicht im Depot haben.

Polestar: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Polestar-Aktie.

Weitere Artikel

Kommentare