Manuel / 17.03.21 / 12:58

Plug Power: CEO spielt mit offenen Karten – skandalös?

Was nicht elektrisiert werden kann, dort kommt der Wasserstoffmotor als eine weitere nachhaltige Antriebsform zum Einsatz. An diesem Makrotrend hat sich nichts geändert, doch die Gewinne für unsere Leser mit Anteilen von Plug Power (WKN: A1JA81) sind von maximal +941% auf +391% geschmolzen.

Aktionäre schmeißen im großen Stil "PLUG-"Anteile, im vorbörslichen Nasdaq-Handel tankt die Aktie um -17,46% auf 35,32 USD. Auslöser sind Nachrichten, dass Plug Power im Finanzbericht 2020 wohl gewisse nicht zahlungswirksame Wertberichtigungen auf ausgewiesene Bilanzpositionen wird geltend machen müssen. Darüber informierte das Unternehmen am Dienstag.

Plug Power rollte das Feld von hinten auf

Und wir waren pünktlich seit Tag Eins dabei. Wasserstoff-Plays mit dreistelligen Prozentgewinnen und perfektem Timing gab's auf sharedeals.de en masse: Am 24. Juni trommelten wir beim Kurs von 7,25 USD. Plug Power war neben Everfuel (maximal +316%), Hexagon Purus (+165%), Teco 2030 (+142%), ElringKlinger (+133%) und Nel Asa (+70%) unser mit Abstand explosivster Wasserstoff-Kracher mit vortrefflichen +941% und spielte diese Tenbagger-verdächtige Performance in irrwitzigen sieben Monaten ein.

PLUG nur einer unserer vielen genialen (Wasserstoff-)Tipps

CEO Andrew Marsh hat seine Schäfchen längst ins Trockene gebracht. Mit den jüngsten Insider-Transaktionen erleidet auch die H2-Ökonomie einen Sentimentsdämpfer. Laut Daten summieren sich die Insiderverkäufe in den letzten zwei Quartalen auf 120 Millionen US-Dollar. Marsh verkaufte allein am 19. Januar Anteile im Wert von 38 Millionen US-Dollar.

So schnell wie es hochging, geht es nun runter. Börsianer bewerten den US-Wasserstoffleader mit unverändert hohen 25 Milliarden US-Dollar. Das bullishe Sentiment hat sich verzogen, rein bewertungstechnisch hat der Kurs noch (etwas) Fleisch am Knochen.

Plug hat es richtig gemacht und zu sukzessive höheren Kursen bis maximal 29,29 USD von operativen Partnern wie der SK Group Wachstumskapital generiert. Letztere Asien-Partnerschaft ist auf die ganze Dekade angelegt und stellvertretend dafür, dass in einem geographischen Raum wie (Südost-)Asien Plug Powers Technologie mithilfe von Roll-Out-Partnern, hier der koreanischen Industriegröße SK Group, für den marktfähigen Einsatz aufbereitet wird.

Plug-Power-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Plug-Power-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare