Manuel / 08.02.21 / 15:50

Pilbara Minerals: Dank CATL so gefragt wie nie

Für das lithiumproduzierende Unternehmen Pilbara Minerals (WKN: A0YGCV) lassen sich wieder höhere Margen erzielen. Der australische Hardrock-Produzent und CATL-Partner profitiert von laut Benchmark Minerals im Januar um 40 Prozent gestiegenen Lithiumcarbonatpreisen in China.

Neue Produktionsanlage liefert Rekordmengen aus

Pilbara Minerals betreibt in der nordwestaustralischen Region Pilgangoora südlich von Port Hedland eine der größten Hartgestein-Lithiumminen mit Spodumenproduktion der Welt. Im Dezember-Quartal wurden 70.600 Tonnen Spodumenkonzentrat oder 62 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor an die in Asien ansässige namhafte Kundenbasis geliefert. Im Falle von Pilbara wird das Lithium nach Asien, allen voran China, verschifft, dort stehen die relevanten Konversionskapazitäten für batteriefähiges Lithiumcarbonat und -hydroxid.

Pilbara Minerals ist eine SD-Rakete

Im September 2015 stellten wir die Aktie von Pilbara Minerals in weiser Voraussicht auf sharedeals.de vor. Der Kurs handelt derzeit bei 0,64 Euro mehrere hundert Prozent über Vorstellungsniveau von 0,10 Euro. Damals musste die monströse Pilgangoora-Weltklasseressource des einstigen Small-Cap-Explorers noch ganz ausgekundschaftet respektive gebohrt werden. Aufgrund hochwertiger Ressourcenqualität, günstigen Economics-of-Scale und infrastruktureller Vorteile konnte Pilbara mit Contemporary Amperex Technology (CATL) den größten Hersteller von Lithium-Ionen-Batteriezellen in China als Abnahmepartner gewinnen.

CATL ist heutzutage zugleich größter Anteilseigner Pilbaras und gab am 29. Dezember bekannt, zusätzliche 6 Milliarden US-Dollar im Kontext mit Lithium-Ionen-Produktionsprojekten in China zu investieren, um die erwartete Nachfragesteigerung zu decken.

Asian Metals zufolge ließen sich per Ende Dezember Spodumenpreise im Bereich von 400 US-Dollar erzielen. Gemäß Benchmark Minerals haben die Preise für Lithiumcarbonat in China nur im Januar aufgrund der Nachfrage nach Lithiumeisenphosphat-Batterien (LFP) um über 40 Prozent zugelegt. Solch eine Entwicklung zieht massiv spekulatives Kapital an und deswegen wurden auch die "PLS"-Aktien hochgeschossen. Lithiumproduzierende Unternehmen hängen unverändert am Tropf der Lithiumpreise.

Pilbara Minerals-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Pilbara Minerals-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare