Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 09.04.21 / 12:42

Paragon: Ein Fünkchen Hoffnung

Paragon-Aktien (WKN: 555869) sind um 11 Euro einen Zock wert. Nach zahlreichen Enttäuschungen gilt: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Der Voltabox-Teilverkauf an eine Schweizer Investorengruppe wird in Kürze Realität. Zunächst werden 18 Prozent veräußert, bis schließlich die Kontrolle an die Schweizer übertragen wird, zu denen ein großer Industrie-Batteriehersteller gehört.

Der Voltabox-Verkauf wird dafür sorgen, dass Paragon zumindest in naher Zukunft nur ein Verlust- doch kein Liquiditätsproblem hat. Der Direktlieferant der Automobilindustrie will sich künftig auf Technologieaspekte fokussieren. Von Paragon heißt es zu den Aussichten:

Sowohl bei Umsatz, Ergebnis als auch Cashflow sind wir auf dem richtigen Weg. Darauf aufbauend können wir schon in 2021 das Vor-Corona-Jahr 2019 übertreffen.

Limitierende Faktoren en masse

Aktie und Anleihen stiegen jüngst parallel, ihr Niveau halten wenig überraschend nur die beiden Anleihen. Die hohen Investitionen, die Paragon in sein Automotive-Geschäft tätigen wird müssen, sind ein Bremsklotz für den Aktienkurs.

Nach unserem Bericht vom 30. März bahnt sich nun die zweite Runde an. Der Markt wird bald ein verringertes Schuldenniveau einpreisen. Eine geile Investmentstory kann ich nicht am Horizont erkennen, deshalb darf man als Anleger vorsichtig bullish sein. Mit der Zeit dürfte sich der Kurs über 15 Euro bewegen – vom aktuellen Kursniveau ein Kurspotenzial von +36%.

Paragon-Aktien: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für Paragon-Aktien.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Interessenkonflikt: Der Autor hält zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien des besprochenen Unternehmens Paragon (WKN: 555869) und hat die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern und könnte dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare