Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 30.03.21 / 18:08

Paragon & Voltabox: Perspektive!

Paragon, der kontrollierende Hauptanteilseigner von Voltabox (WKN: A2E4LE), zeigt dem Kapitalmarkt zum ersten Mal seit wirklich langer Zeit Perspektive, die Aktien zünden +18,32% auf 11,30 Euro.

„Geschäftsmodell hat Stresstest bestanden“

Die (noch) kontrollierende Muttergesellschaft von Voltabox hat heute ihre Umsatzprognose für das laufende Berichtsjahr leicht auf 145 Millionen Euro angehoben. Dabei will Paragon bei einer positiven EBITDA-Marge von 12 bis 15 Prozent wirtschaften und, wichtiger, das "Geldverbrennen" einstellen, das den Börsenkurs so viel Euros kostete.

Den Corona-Umsatzeinbruch konnte Paragon im Gesamtjahr 2020 auf milde -6 Prozent auf 127 Millionen Euro begrenzen. Das vorläufige EBITDA für das Gesamtjahr beläuft sich auf 13,8 Millionen Euro. Die entsprechende Marge von 10,8 Prozent bewegt sich im oberen Bereich des prognostizierten Korridors von 8 bis 12 Prozent.

Paragon-Management bastelt an mehr

Paragon zeigt Anlegern und Anleihe-Haltern heute wie erwähnt im Kerngeschäft Perspektive – so plant es gar mit Kapazitäten für eine sukzessive Entschuldung und dazu werden die Geschäftsbereiche "Sensorik" infolge von weiteren Serienanläufen und "Digitale Assistenz" durch die gute Entwicklung des Lizenzmodells die Treiber in 2021 sein. Bilanziell ist Paragon (wie Voltabox) dagegen ein Trümmerhaufen.

Witzig ist der Umstand, dass Voltabox mit derzeit 66 Millionen Euro teurer bewertet wird als Mehrheitseigentümer Paragon mit 50 Millionen Euro. Anleger bei Paragon setzen auf eine fortsetzende florierende Geschäftsentwicklung (und einen positiven Newseffekt bei Voltabox) und Anleger in Voltabox-Papieren zocken auf eine tolle Übernahmeofferte der Schweizer Investorengruppe über dem momentanen Kurs (wir berichteten).

Vorwiegend für erfahrene Profi-Trader eignet sich eine spekulative Position in der Gesamtmarktschwäche, um auf einen News-Peak im Frühjahr und eventuell mehr zu spekulieren. Seinen testierten Konzernabschluss wird Paragon erst am 27. April veröffentlichen.

Voltabox- oder Paragon-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Voltabox- oder Paragon-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Small CapsTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare