ManuelJO / 02.12.20 / 10:20

Nordex: Kapitalerhöhung platzt herein

Die Nordex Group (WKN: A0D655) nimmt 200 Millionen Euro frisches Kapital auf. Den Handel wirbelt die am Dienstag nachbörslich gemeldete Kapitalmaßnahme heute erst einmal durcheinander. Der Aktienkurs fällt um -6,73% auf 18,57 Euro unter den Platzierungspreis.

Institutionelle Anleger bezahlen umgelegt auf den Stückpreis 18,90 Euro pro Stammaktie. Auch der spanische Hauptanteilseigner Acciona beteiligt sich an der Runde. Nordex beabsichtigt, die zufließenden Mittel zur weiteren Unterstützung seines künftigen Wachstums in Einklang mit den strategischen Zielen zu verwenden.

Sportliche Bewertung, es bleibt dabei...

Der Vorstand von Nordex hat den Investoren mit der kürzlich präsentierten 2022er Prognose (wir berichteten) sicherlich einen Anreiz gegeben, auf erhöhtem Kursniveau zu "raisen", wie man im Fachjargon sagt. Die neben der Turbinenproduktion ebenso in der Errichtung der Windanlagen engagierte Nordex wirtschaftet aktuell defizitär. Das soll sich bald bessern.

Nach dem Corona-Schreckensjahr soll es in Hinsicht auf den Profit 2021 bergauf und 2022 sogar steil bergauf gehen, so die Prognosen. Dann kalkuliert Nordex mit einer EBITDA-Marge von 8 Prozent, Analysten rechnen jetzt mit einem Nettoprofit von annähernd 95 Millionen Euro.

Markt nimmt 2022 vorweg

Wie von mir angedeutet, schlägt bei Green-Energy-Stocks derzeit Momentum kaum vorhandenen Value. Die Chancen, dass eine neu kapitalisierte Nordex weiter gen Norden läuft, stehen im euphorischen Marktumfeld nicht schlecht. Wem der Kursanstieg zu schnell ging, der dürfte sein Exposure im Windturbinenhersteller aus dem TecDax ohnehin reduziert haben.

Nordex-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Nordex-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare