Nordex: Das hört sich toll an

von (mh)  /   12. Juli 2019, 8:00  /   unter Finanznachrichten  /   Keine Kommentare

Die Nordex-Aktie (WKN: A0D655) ist in diesen Tagen vom durchwachsenen Gesamtmarkt nicht klein zu kriegen. Nach dem Kurssprung am 3. Juli, der von einem Vielfachen des durchschnittlichen Handelsvolumens ausgelöst wurde, hält sich der SDAX-Titel bei 14,28 Euro (Schlusskurs vom Donnerstag) centgenau auf dem Niveau, das am Ausbruchstag das Intraday-Hoch markierte. 

In der letzten News vor neun Tagen teilte Nordex eine „starke Auftragsentwicklung“ mit. Ingesamt gingen beim Windmaschinenhersteller innerhalb des zweiten Quartals Kundenaufträge in Höhe von 2 Gigawatt (GW) ein. Im ersten Quartal summierten sich die Bestellungen auf 1,035 GW. Damit beläuft sich der gesamte Auftragseingang (ohne Servicegeschäft) für die erste Jahreshälfte auf exakt 3.038,4 MW – ein Plus von rund 50% gegenüber den ersten sechs Monaten 2018!

Gratis: Aktien-Tipp mit +500% Kurspotenzial
Verpasse nie wieder +1.190%, +253% oder +128% Gewinn:
Abonniere jetzt kostenlos den SD Insider!
Du kannst Dich jederzeit aus dem Newsletter austragen - Deine Daten werden nicht weitergegeben.
Weitere Hinweise zum Datenschutz.

Von besonderer Bedeutung: Nordex‘ Delta4000-Turbinen. Vertriebsvorstand Patxi Landa kommentiert:

Die Delta4000-Baureihe stellt immer stärker ihre globale Ausrichtung unter Beweis. Wir konnten mit der N149/4.0-4.5 bereits bedeutende Aufträge in Europa, Australien, Lateinamerika und jetzt auch in den USA erzielen. Insgesamt zeigt unser Auftragsbuch zur Mitte des Jahres die breite geografische Aufstellung der Nordex Group.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Simple Follow Buttons