Manuel / 21.10.21 / 8:38

Netflix: Freude trotz Zahlenfrust

Wie bei der Vorlage der Zahlen des zweiten Quartals im Juli (wir berichteten) gibt der Kurs der Netflix-Aktie (WKN: 552484) erneut nach. Es ist abermals der Sell-on-News-Effekt. Denn es gibt gute Neuigkeiten.

Netflix ist der Anbieter, wenn man an Streaming denkt. Als Kreativunternehmen aus dem Filmbereich kommt Netflix auf eine Marktkapitalisierung von 275 Milliarden US$.

Netflix-Universum wächst stetig…

Netflix präsentierte seinen Aktionären ein Wachstum von 16% auf 7,5 Milliarden US$ Quartalsumsatz. Das Gewinnwachstum von Juli bis September fiel mit einer Zunahme von 1,74 auf 3,19 US$ pro Aktie überproportional aus.

Der Streaminganbieter aus Los Gatos, Kalifornien, registrierte im Dreimonatszeitraum 4,4 Millionen Neuzugänge gegenüber 2,2 Millionen in Q3 2020 und erreicht damit 214 Millionen Kunden.

…und wird ertragsstark

Die Zahlen zeigen: Das Netflix-Universum wächst kontinuierlich, doch baut die Kundenakquise auf einer Abonnentenbasis von gut 200 Millionen Menschen auf.

Gut und notwendig ist, dass Netflix die Gewinne deutlich schneller steigert als den Umsatz. Damit lässt sich festhalten, dass die Netflix-Story für den Aktienmarkt in Ordnung ist, solange das Geschäftsmodell Gewinnsprünge zeigt. Insofern dürfte auch dieser Rücksetzer ganz langfristig betrachtet nur ein kurzes „Zahlenrauschen“ sein.

Netflix: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Netflix-Aktie.

Zugehörige Kategorien: Internet & KonsumTechnologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare