Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 21.07.21 / 16:10

Netflix schiebt Zahlenfrust: Das ist nix!

Netflix (WKN: 552484) legte am Dienstagabend solide Zahlen, jedoch eine schwache User-Guidance vor. Enttäuschend ist auch die Kursreaktion von -3,89% auf 510,45 US$.

Netflix ist der Anbieter, wenn man an Streaming denkt. Als eines der kreativsten Unternehmen im Filmbereich kommt das Unternehmen aus Los Gatos im US-Bundesstaat Kalifornien auf eine Marktkapitalisierung von 227 Milliarden US$.

Mitgliederbindung besser trotz teurer Preise

Der Entertainment-Gigant mit 209 Millionen zahlenden Abonnenten meldete für die drei Kalendermonate April bis Juni einen Umsatzanstieg von 19% auf 7,34 Milliarden US$. Dabei verdiente Netflix mit 1,35 Milliarden US$ ungefähr doppelt so viel wie im Vorjahr.

Insgesamt kamen in den drei Monaten 1,5 Millionen Neumitglieder ins Netflix-Universum, dessen Monetarisierungsströme durch die Beiträge gesteuert werden. Ein wichtiger Satz von Netflix zu den Gebühren war:

Die Mitgliederbindung ist weiterhin gut und besser als das Vor-Corona-Level Q2 2019, auch wenn der durchschnittliche Umsatz pro Mitgliedschaft in diesen zwei Jahren um 8% gestiegen ist. Das zeigt, wie sehr Abonnenten Netflix schätzen und dass wir mit mehr Service auch mehr verlangen können.

Boom in Asien und Afrika

Netflix legt seinen Fokus auf Kundenbindung, besonders gut klappt das bei „Mobile-Only“-Abos. In 80 zusätzlichen Ländern bietet Netflix dieses Modell nun an. Und das könnte Impulse für das US-Unternehmen freisetzen. Denn das Abo kostet in afrikanischen Ländern 3,99 US$ pro Monat und stellte sich bis jetzt als effektiver Mitgliedsgenerator heraus, „um gleichzeitig in etwa umsatzneutral zu wirtschaften, da der niedrigere durchschnittliche Umsatz pro Mitgliedschaft durch zusätzliche Akquise und eine allgemein bessere Mitgliedsbindung ausgeglichen“ werde, so Netflix.

Marktteilnehmer hadern jedoch mit der User-Guidance, laut der Netflix im Sommerquartal nur im hohen einstelligen Prozentbereich weiterwachsen will auf 213 Millionen. Das User-Wachstum hatte im vierten Quartal noch bei 22% gelegen.

Netflix-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Netflix-Aktie!

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare