Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 25.04.18 / 13:24

NetCents: Panik unter Aktionären - ist das der Totalverlust?

Seit vergangenem Freitag ist die vieldiskutierte Krypto-Aktie von NetCents (WKN: A2AFTK) duch die kanadische Börsenaufsicht IIROC vom Handel ausgesetzt. Vorausgegangen war ein erneut raketenartiger Anstieg des Aktienkurses. Wie geht es jetzt weiter?

Begründet wird die Aussetzung des Handels seitens der Aufsicht mit der Nichteinhaltung von Börsenanforderungen. Ob diese auch in Zusammenhang mit der zuvor von NetCents vermeldeten "Revolution im Kryptowährungsmarkt" steht, ist unklar. Das Unternehmen sah bislang offensichtlich keinen Grund, sich gegenüber seinen Aktionären zu erklären. Das zuletzt veröffentlichte Zahlenwerk der gehypten Firma ist ernüchternd.

[adrotate banner="2"]

Ist NetCents pleite?

Fakt ist: Im letzten Berichtsquartal erzielte NetCents gerade mal 51.000 CAD Umsatz - bei 6,2 Millionen CAD Nettoverlust! Der Kassenbestand schrumpfte Ende Januar auf nur noch 1,1 Millionen CAD zusammen. Der ohnehin angeschlagene Blockchain-Sektor dürfte zukünftige Finanzierungen nicht gerade erleichtern.

Noch ist offen, wie es für NetCents und seine Anleger weitergeht. Selbst wenn der Handel wieder aufgenommen würde, sollte sich jeder fragen, ob eine Marktkapitalisierung von deutlich über 100 Millionen CAD trotz aller Zukunftsvisionen angesichts der Faktenlage angemessen ist. Es würde uns jedoch auch nicht verwundern, wenn der NetCents-Handel niemehr reaktiviert würde. Das bis dato schweigende Management betrachten wir als alarmierendes Zeichen.

Wir raten interessierten Anlegern zum Austausch mit Börsen-Experten in unserem kostenlosen Live Chat. Ernsthafte Investoren mit ein wenig Geduld sollten sich lieber mit soliden Raketen beschäftigen.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare