Suchergebnisse
Alle Ergebnisse anzeigen

Nel Asa: Das reicht noch nicht!

André Doerk / 14.09.22 / 7:15

Nel ASA (WKN: A0B733) konnte nach längerer Funkstille am Dienstag wieder einmal einen nennenswerten Auftrag vermelden. Das neue Projekt mit einem amerikanischen Ethanol-Produzenten zeigt, wie vielseitig die Technologie von Nel ASA einsetzbar ist. Trotzdem hat das Projekt einen entscheidenden Haken.

Nel ASA ist ein global operierender Wasserstoff-Spezialist mit Sitz im norwegischen Oslo. Das Unternehmen ist unabhängig von speziellen Anwendungsbereichen des Gases und deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Produktion über den Vertrieb bis zu Tankstellen. An der Börse hat der Konzern aktuell einen Wert von umgerechnet 2,2 Milliarden €.

Spannendes Projekt für „grünes Kerosin“

Nach Unternehmensangaben möchte das US-Unternehmen LanzaJet einen Elektrolyseur zur Herstellung von nachhaltigem Flugkraftstoff, sozusagen grünes Kerosin, beziehen. Der Gesamtwert des Auftrags wird auf 3 Millionen US$ beziffert, die Auslieferung soll in rund einem Jahr erfolgen. Kann dieser Zeitplan eingehalten werden, dürften LanzaJet und Nel ASA gemeinsam die weltweit erste Anlage für nachhaltigen Flugkraftstoff in Betrieb nehmen.

Die Kapazität der Anlage soll 10 Millionen Gallonen betragen. Davon würden 90% auf Flugkraftstoff und 10% auf nachhaltigen Diesel entfallen. Der regionale Nel-ASA-Verkaufsleiter kommentiert dazu:

Nel ASA ist begeistert, an diesem innovativen Projekt gemeinsam mit LanzaJet zu arbeiten. Elektrolyseure können effizient Wasserstoff für chemische Prozesse produzieren. Angesichts der jüngsten Gesetzgebung zur steuerlichen Begünstigung von kohlenstoffarmen Wasserstoff wollen wir diese beschleunigen.

Neuprojekt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein

Mit dem Vorstoß in einen neuen Bereich stellt Nel ASA einmal mehr unter Beweis, wie breit die Anwendungspalette für die Technologien des Unternehmens ist. Angesichts einer aktuellen Bewertung von 2,2 Milliarden € muss das Unternehmen aber größere Aufträge an Land ziehen, um den aktuellen Wert zu rechtfertigen.

Bereits im August berichteten wir, dass das Unternehmen seine Aktionäre nach wie vor durch seinen hohen Finanzbedarf mit weiteren Kapitalerhöhungen verwässert. Daran wird sich auch kurzfristig nichts ändern. Damit bleibt die Aktie anfällig in volatilen Bewertungszeiten und besitzt, trotz der unzweifelhaft spannenden Zukunftsperspektive, auch erhebliches Korrekturpotenzial.

Während die Wasserstoff-Player unter dem aktuellen Inflationsdruck besonders stark leiden, profitieren Produzenten von konventionellen fossilen Energien von der Energiekostenexplosion. Welche Rohstoff- und Energieaktien die höchsten Kapital- und Dividendenrenditen abwerfen, erfahren Anleger Woche für Woche mit einem Abonnement des exklusiven Premium-Produkts Goldherz PLUS+.

Diese 3 Aktien sind besser als Gazprom

Jetzt vom Gaspreis profitieren:

  • +80% Kursentwicklung innerhalb eines Jahres und kein Ende in Sicht: Dieser europäische Gasriese zählt zu den Top 10 der größten Öl- und Gasunternehmen der Welt
  • Zukunftsmodell LNG: Steigende Nachfrage aus Europa beschert diesem US-Unternehmen rosige Zukunftsaussichten - und Sie profitieren!
  • Quartalsgewinn von +75% zu Vorjahr: Dieser Gaspreis-Joker aus Brasilien druckt derzeit ungehindert Geld

Nel ASA: Jetzt diskutieren!

Du willst wissen, wie es bei Nel ASA weitergeht? Dann komm in unseren einzigartigen Live Chat und profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von hochwertigen Diskussionen. Hier bekommst Du echte Informationsvorsprünge rund um die Nel ASA-Aktie!

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-AktienTechnologie-Aktien
Weitere Artikel

Kommentare