Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Administrator / 17.06.14 / 14:49

Mox Telecom: Böse Insolvenz-Überraschung

moxtelecom Die im Entry Standard notierte Mox Telecom (WKN: 660580) flüchtet überraschend unter den Schutzschirm. Wie das Telekommunikationsunternehmen heute zum Schrecken seiner Anleger verkündet hat, führen nicht verlängerte Finanzierungen der Banken in Höhe von circa 30 Millionen Euro zur drohenden Zahlungsunfähigkeit der Gesellschaft.  Nun will man sich innerhalb des Schutzschirmverfahrens in Eigenverwaltung finanziell restrukturieren. Hierzu sollen in den nächsten Monaten alternative Finanzierungsmodelle ausgearbeitet werden. Aufgrund der operativen Kennzahlen der Gruppe sei man zuversichtlich, was einen nachhaltigen Sanierungserfolg anbelangt, heißt es vom Unternehmen. Im Mai meldete der Konzern noch einen um über 20% auf 281,5 Millionen Euro gestiegenen Umsatz und einen Jahresüberschuss von 6,3 Millionen Euro. Der Aktienkurs entwickelte sich zuletzt entsprechend positiv, was die heutige Schock-Meldung umso überraschender erscheinen lässt und einen Kurssturz von aktuell über 75% verursacht.

Noch nicht unmittelbar von der Insolvenz der Holding betroffen ist derweil die ebenfalls börsennotierte Tochtergesellschaft Mox Deals AG (WKN: 539190), deren Geschäft ebenso wie andere Unternehmenseinheiten weiterhin «tragfähig und solide» sei. Trotzdem verzeichnet auch dieser Wert aktuell mehr als 60% Kursverlust.

Zugehörige Kategorien: Small Caps
Weitere Artikel
Kommentare