fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 13.01.20 / 10:35

Morphosys: Milliarden für Anti-Krebs-Blockbuster

Morphosys-Aktien (WKN: 663200) steigen im Xetra-Handel auf bis zu 146,30 Euro. Grund ist ein milliardenschwerer Deal für den firmeneigenen Anti-Krebs-Wirkstoff Tafasitamab mit dem Biopharma-Bluechip Incyte (WKN: 896133). 750 Millionen US-Dollar fließen sofort.

Beide Konzerne einigten sich auf eine gemeinsame Vermarktung in den USA, dem für gewöhnlich größten Pharmamarkt der Welt. Außerhalb der USA erhält Incyte laut offizieller Unternehmensmeldung die „exklusiven Vermarktungsrechte“.

Finanziell sehr lukrativ

Für den TecDAX-Konzern könnte sich der Deal als finanziell äußerst lukrativ erweisen. Morphosys fließen 750 Millionen US-Dollar als Vorabzahlung zu. Dazu winken Meilensteinzahlungen in Höhe von bis zu 1,1 Milliarden US-Dollar. Zusätzlich kann Morphosys bei entsprechendem Erfolg mit Tantiemen aus Produktverkäufen von Tafasitamab außerhalb der USA im mittleren zehnprozentigen bis mittleren 20-prozentigen Bereich der Nettoumsätze rechnen. Morphosys' Vorstandschef Dr. Jean-Paul Kress freut sich:

Die globale Partnerschaft mit Incyte ist ein wichtiger Schritt, um das volle Potenzial von Tafasitamab zu erschließen und unser Ziel zu erreichen, Tafasitamab schnell zu Patienten innerhalb und außerhalb der USA zu bringen.

Incyte beabsichtigt im Zuge des Vertragsabschlusses 150 Millionen US-Dollar in Morphosys-Aktien zu investieren und das „zu einem Aufpreis auf den Aktienkurs“. Wie es heißt, soll das Anti-Krebsmittel Tafasitamab „auf breiter Basis" entwickelt werden, unter anderem in therapieresistentem oder wiederkehrendem großzelligem B-Zell-Lymphom, wie auch in Erstlinien-DLBCL sowie in weiteren Indikationen wie beispielsweise in follikulärem Lymphom oder chronisch-lymphatischer Leukämie.

Morphosys-Aktie fährt Achterbahn 

Aktionäre haben nun Gewissheit, was die zukünftige Entwicklung und Vermarktung des firmeneigenen potenziellen Antikörper-Blockbusters "MOR 208" angeht. Dieser gilt als einer der großen Hoffnungsträger des MOR-Konzerns.

Ich berichtete am Donnerstag über die „besten Perspektiven“, die Morphosys mit seiner Forschungspipeline mitunter an Onkologie-Kandidaten besitzt. Dort sprach ich im Bezug auf 2020 von einem potenziell „transformierenden Jahr“. Dieses ist es definitiv schon jetzt.

Nach dem rasanten Start kommt der Kurs nach XETRA-Handelseröffnung wieder zurück – ein klassischer „Sell On News“-Effekt. Grundsätzlich rechne ich damit, dass sich die Morphosys-Aktie perspektivisch weiter nach oben entfalten kann. Für nähere Informationen zum Incyte-Deal können Investoren heute die Telefonkonferenz von Morphosys um 16 Uhr MEZ besuchen.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Morphosys in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Biotech-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare