Mercedes-Benz-Aktie: Was hat 2024 zu bieten?

Mercedes-Benz
13.01.24 um 10:06

Die Mercedes-Benz-Aktie (WKN: 710000) gehörte am Freitag mit einem Kursverlust von über -2% zu den größten Verlierern im DAX. Von ihrem Zwischenhoch Ende Juni 2023 hat sich die Aktie des deutschen Autobauers inzwischen fast 20% entfernt. Glauben Anleger nicht mehr an eine gute Zukunft von Mercedes-Benz?

stock.adobe.com/Mike_Mareen

ℹ️ Mercedes-Benz vorgestellt

Mercedes-Benz ist einer der traditionsreichsten Autohersteller der Welt. Mit einem Absatz von rund 2,5 Millionen Fahrzeugen (Pkw und Vans) gehört der Konzern mit Sitz in Stuttgart zu den drei wichtigsten Autobauern Deutschlands. Gemessen am Umsatz zählt die Mercedes-Benz-Gruppe sogar zu den größten Autoherstellern der Welt. An der Börse wird das im DAX gelistete Unternehmen mit etwa 91 Milliarden € bewertet.

Große Herausforderungen

2024 dürfte ein herausforderndes Jahr werden – nicht nur für Mercedes-Benz, sondern für alle Autohersteller. Neben einem schwierigen Marktumfeld in China wird das aktuelle Jahr auch in Europa nicht einfach.

Zudem gibt es schlechte Nachrichten bei den Absatzzahlen. Im Schlussquartal des vergangenen Jahres verbuchte Mercedes-Benz einen Rückgang bei den Verkaufszahlen. Von Oktober bis Dezember 2023 verkauften die Schwaben 514.000 Autos, ein Minus von 4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Auch auf das Gesamtjahr gesehen gelang dem Autobauer mit dem Stern damit kein Wachstum. Mit insgesamt 2,04 Millionen verkauften Fahrzeugen lag der Absatz auf dem Niveau des Vorjahres.

Problematisch ist dieser Wert vor allem im Vergleich zu Audi und BMW, den ewigen deutschen Konkurrenten im Premium-Segment. Während BMW im letzten Jahr den Absatz um 6,5% steigerte, gelang Audi sogar ein Wachstum von 17%. Zudem hat BMW mit einem Gesamtabsatz von 2,56 Millionen Pkw Mercedes-Benz inzwischen deutlich abgehängt.

Positiv ist die Entwicklung der Mercedes-Benz Verkaufszahlen bei Elektroautos. Mit rund 241.000 Stück verkauften die Stuttgarter 2023 um 61% mehr E-Autos als noch im Vorjahr. Die Quote der E-Fahrzeuge am Gesamtabsatz liegt damit bei rund 12%. Doch auch bei dieser Kennzahl liegt Mercedes-Benz hinter BMW mit einem E-Autoanteil von 15%.

Ein Rückfall droht

Der seit Ende Oktober anhaltende Aufwärtstrend der Mercedes-Benz-Aktie wurde durch die Kursverluste der letzten Tage vorerst gestoppt. Dem DAX-Wert droht bei einem Durchbrechen der 50-Tage-Linie ein charttechnischer Rückfall auf das nächste Widerstandsniveau bei ca. 58 €.

Kein Grund für Pessimismus

Die Performance der Mercedes-Benz-Aktie hat sich in den letzten sechs Monaten deutlich vom Vergleichsindex DAX entkoppelt. In diesem Zeitraum hat sich der DAX fast 20% besser entwickelt als das Papier des Autobauers.

Das gesunkene Kursniveau der Mercedes-Benz-Aktie stellt meiner Meinung nach jedoch eine gute Gelegenheit für einen Einstieg dar. Die meisten Analysten sind der Autoaktie gegenüber positiv eingestellt. In den letzten Tagen empfahlen sowohl die Schweizer Großbank UBS als auch das Analysehaus Bernstein die Aktie mit Kurszielen von 78 bzw. 80 € zum Kauf. Das entspricht einem Upside von rund 30% gegenüber dem aktuellen Kursniveau.

Ich schließe mich dieser optimistischen Einschätzung an. Der Absatz von Mercedes-Benz dürfte sich 2024 wieder in etwa auf Niveau des Vorjahres bewegen. Durch die weitere Fokussierung auf Premium-Elektrofahrzeuge könnten die Stuttgarter aber ihre Gewinne weiter steigern.

Aktionäre dürften sich dann über eine weiterhin sehr hohe Dividende freuen. Mit einer Dividendenrendite von durchschnittlich 5,8% in den letzten fünf Jahren ist die Mercedes-Benz-Aktie einer der attraktivsten Gewinnausschütter unter allen deutschen Aktien.

💬 Mercedes-Benz-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien

Mehr News & Meinungen zu Mercedes-Benz:

04.04.24 um 15:02

Mercedes-Benz-Aktie: Barclays optimistisch
Mercedes-Benz

22.02.24 um 12:30

Mercedes-Benz-Aktie +4,4%: Ab an die DAX-Spitze
Mercedes-Benz

03.02.24 um 9:07

Mercedes-Benz-Aktie: Feierlaune, aber...
Mercedes-Benz