Mercedes-Benz-Aktie: Feierlaune, aber...

Mercedes-Benz
03.02.24 um 9:07

Die Mercedes-Benz-Aktie (WKN: 710000) kann am Freitag rund +3% zulegen, denn die Aktionäre sind wegen der Dividende in Feierstimmung. Doch ist das wirklich ein so positives Signal?

stock.adobe.com/Mike_Mareen

ℹ️ Mercedes-Benz vorgestellt

  • Mercedes-Benz ist einer der traditionsreichsten Autohersteller der Welt. Mit einem Absatz von rund 2,5 Millionen Fahrzeugen (Pkw und Vans) gehört der Konzern mit Sitz in Stuttgart zu den drei wichtigsten Autobauern Deutschlands.
  • Gemessen am Umsatz zählt die Mercedes-Benz-Gruppe sogar zu den größten Autoherstellern der Welt.
  • An der Börse wird das im DAX gelistete Unternehmen mit etwa 91 Milliarden € bewertet.

Dividende gedeckt

Ein vorläufiger Cashflow-Bericht hat die Aktien von Mercedes-Benz am Freitag deutlich ansteigen lassen. Wegen eines geringeren Einsatzes von Betriebskapital konnte der freie Barmittelzufluss auf 11,3 Milliarden € im Gesamtjahr 2023 anziehen, so das Unternehmen in einer ersten Hochrechnung.

Besonders erfreulich ist diese Entwicklung für die Aktionäre von Mercedes-Benz, denn dadurch ist die üppige Dividende (aktuelle Rendite von 8,1%) durch den Cashflow gedeckt.

Vollständige Ergebnisse will Mercedes am 22. Februar präsentieren, äußerte aber bereits im Rahmen des Cashflow-Berichts, dass die Zahlen nicht „ad-hoc“ publizierbar seien. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass sie in etwa im Rahmen der Erwartungen liegen werden.

Nah an der 200-Tage-Linie

Infolge dieser guten Nachrichten nährt sich die Aktie von Mercedes-Benz immer mehr dem Dezember-Hoch und der Marke von 65 €. In greifbarer Nähe ist zudem die 200-Tage-Linie bei 66 €. Ein Anstieg über den gleitenden Durchschnitt wäre ein sehr positives Signal für den Kurs.

Ein paar Sorgen

Grundsätzlich ist eine gedeckte Dividende eine positive Nachricht für das Unternehmen, die die Aktie zu Recht am Freitag steigen lässt. Allerdings verursacht die hohe Ausschüttung einige Bauchschmerzen, bedenkt man die Herausforderungen und nötigen Investitionen, vor denen Mercedes-Benz steht. Gerade im Hinblick auf den Konkurrenzkampf in Märkten wie China wäre es vielleicht eine bessere Strategie, vorerst Cash im Unternehmen zu halten.

Allerdings schlagen sich die Sorgen des Marktes rund um Mercedes bisher nicht auf die operativen Zahlen nieder, weswegen eine Ausschüttung in dieser Höhe noch zu rechtfertigen ist. Entscheidend wird für den Fortbestand der Dividende und den kurzfristigen Aufwärtstrend der Aktie eindeutig die Entwicklung des Automobilmarktes im Jahr 2024, wobei die Analysten nicht allzu optimistisch sind.

💬 Mercedes-Benz-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien

Mehr News & Meinungen zu Mercedes-Benz:

04.04.24 um 15:02

Mercedes-Benz-Aktie: Barclays optimistisch
Mercedes-Benz

22.02.24 um 12:30

Mercedes-Benz-Aktie +4,4%: Ab an die DAX-Spitze
Mercedes-Benz

13.01.24 um 10:06

Mercedes-Benz-Aktie: Was hat 2024 zu bieten?
Mercedes-Benz