fbpx
Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 25.05.18 / 12:11

Medigene: Damit hatte keiner gerechnet

Es ist die Woche der großen News bei deutschen Biotech-Unternehmen! Am Montag überraschte Evotec (WKN: 566480) mit einem Riesen-Deal, nun meldet Medigene (WKN: A1X3W0) einer Monster-Kapitalerhöhung zu einem Preis von 14,50 Euro pro Aktie. Die  2.230.000 Millionen neuen Aktien spülen eine Erlös von  32,3 Millionen Euro vor Kosten ein. 

Interessant ist, dass die Privatplatzierung signifikant überzeichnet war und das im Rahmen eines beschleunigten Platzierungsverfahrens, was auf großes und nachhaltiges Interesse institutioneller Investoren hindeutet. Darauf weist auch der fast nicht vorhandene Abschlag des Finanzierungsniveaus zum Schlusskurs des Vortags hin. Die Bezugsrechte bestehender Aktionäre dagegen wurden ausgeschlossen.

Aus heiterem Himmel

Wie es scheint, will der deutsche Krebsimmuntherapieforscher das erhöhte Interesse an Immunotherapien direkt monetarisieren. Medigene selber hatte vergangene Woche eine Ausweitung der Forschungsallianz im Immun Oncology-Bereich mit dem US-Mid-Cap bluebird bio (WKN: A1W025) bekannt gegeben, eine Einmalzahlung von 8 Millionen US$ kassiert und damit die Aktie auf Reise Richtung Norden geschickt. Zudem hatte die in Planegg ansässige Biotechschmiede Ende März noch über 49 Millionen an liquiden Mitteln zur Verfügung. Insofern kommt der große Geldbedarf etwas überraschend.

Fazit

Die Kapitalerhöhung hat das positive Momentum in der Aktie wie es scheint vorerst zerstört. Im Freitagshandel ist der Kurs sogar 8 Cent unter den Platzierungskurs von 14,50 Euro gerutscht. Auf diesem Niveau besteht für Anleger nun die Möglichkeit zum "Profi-Kurs" zu kaufen.

Von Deutschlands populärstem Aktien-Chat profitieren

Besprechen Sie die kommenden Börsen-Highflyer mit unseren Experten im kostenlosen Live Chat und profitieren Sie vom Austausch innerhalb der aktivsten deutschsprachigen Nebenwert-Community.

Zugehörige Kategorien: Finanznachrichten
Weitere Artikel
Kommentare