Günther / 06.12.19 / 16:20

Lundin Gold: Kinross macht Kasse – Newcrest stockt auf

Der kanadische Goldproduzent Kinross Gold verkauft seine 9-Prozent-Beteiligung an Lundin Gold (WKN: A12GZU) an den australischen Goldkonzern Newcrest Mining und die Lundin-Familie. 

Zuletzt gab es jede Woche mindestens einen spektakulären Deal in der Goldbranche. Jetzt macht sich Newcrest eventuell für eine Übernahme von Lundin Gold bereit.

Newcrest Mining stockt Beteiligung bei Lundin Gold auf

Das kanadische Bergbauunternehmen Kinross Gold meldete gestern in Toronto, seine verbleibenden 20,65 Millionen Aktien von Lundin Gold für rund 150 Millionen Kanadische Dollar zu verkaufen. 

Die Aktien werden an ein Käuferkonsortium verkauft, darunter eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Newcrest Mining und der Lundin Family Trust, einer der Gründeraktionäre des Unternehmens.

Der Anteil von Newcrest an Lundin wird mit der Übernahme von 27 auf 32 Prozent steigen, während der Anteil des Lundin Family Trust von 23 auf 27 Prozent steigt. Insgesamt wird die Lundin-Familie über ihre Holdingstruktur nach der Transaktion 60.114.566 Stammaktien von Lundin Gold halten.

Produktionsstart beflügelt Aktienkurs

Kinross nutzt die Gunst der Stunde und macht bei Lundin Gold endgültig Kasse. Dies nachdem man 2014 das Goldprojekt Fruta del Norte an Lundin Gold veräußerte und dafür 150 Millionen US-Dollar in bar erhielt sowie ein Aktienpaket an Lundin, das damals 90 Millionen US-Dollar wert war. 

Unter dem Strich war es für Kinross ein gutes Geschäft. Ein noch besserer Deal war aber die Aktie von Lundin Gold, denn der Kurs macht zurzeit große Freude.

Lundin Gold setzt auf ein Weltklasse-Zukunftsprojekt

Am 16. November ging das Projekt Fruta del Norte in Produktion. Es ist eines der ergiebigsten Goldvorkommen Ecuadors mit rund 10 Millionen Goldunzen, wovon 5 Millionen Unzen zu den wirtschaftlich abbaubaren Reserven zählen, sowie einem erheblichen Goldgehalt von fast 9 Gramm pro Tonne.

So profitierte die Aktie sowohl von einer Neubewertung, die durch den erfolgreichen Produktionsbeginn berechtigt war, als auch von den starken Finanzdaten des Projekts. Dies zeigt sich vor allem daran, dass die Förderkosten hier mit nur 583 US-Dollar pro Unze zu den niedrigsten im weltweiten Goldsektor zählen.

Zu Beginn der Produktionsphase werden aber zunächst noch die Finanziers entschädigt, darunter einige bekannte Private Equity-Häuser aus dem Minensektor, die sich auch mittels Streaming beteiligten und nun die ersten Goldunzen daraus erwarten dürfen.

Aktie im Rallymodus 

Die Aktie stieg zuletzt von rund 5 auf knapp 8 Kanadische Dollar und dürfte tendenziell weiter stabil bis steigend tendieren.

Lundin Gold baut eine solide Produktionsbasis in einem starken Land auf, das kürzlich mehrfach positiv durch Anreize für die Minenindustrie auffiel. Gleichwohl ist das Länderrisiko hier ein Faktor, den Anleger vor einem Engagement kritisch prüfen sollten.

Expertenwissen, das Sie mit Goldherz Report erlangen

Wenn Sie sich jetzt sofort an meinen laufenden drei Übernahme-Spekulationen im Goldsektor beteiligen möchten oder ähnlich aussichtsreiche Aktien früher als andere identifizieren wollen, sollten Sie ein Goldherz PLUS-Abo abschließen:

Testen Sie hier risikolos und 30 Tage mein Premium-Produkt

Erlauben Sie mir, dass ich Sie überzeuge. Wenn Ihnen das Produkt nicht zusagt, können Sie innerhalb von 4 Wochen jederzeit kündigen und erhalten Ihr Geld zurück.

 

Zugehörige Kategorien: Rohstoff-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare