ManuelJO / 10.11.20 / 17:35

Lufthansa: Flieg Kranich flieg!

Aktien der Lufthansa Group (WKN: 823212) gehen durch die Decke. In zwei Handelstagen stiegen die Anteile von Europas zweitgrößter Airlinegesellschaft von 7,43 Euro auf 9,55 Euro.

Da wurde wer auf dem falschen Fuß erwischt. Die Wirksamkeit der von BioNTech und Pfizer vorgestellten Daten (wir berichteten) zu einem bald in milliardenfacher Dosis erhältlichen Impfstoff überraschte viele Shortseller und auf fallende Kurse spekulierende Hedgefonds.

Geben die Impfstoffe den Ausschlag für positive Coverage?

Nahezu sicher lässt sich sagen, dass mehrere Impfstoffe gegen SARS-CoV-2 und der so ausgelösten COVID-19-Erkrankung nötig sein werden. Dadurch könnten möglichst viele Menschen schnell geimpft werden.

Anlässlich der Quartalszahlenvorlage im Oktober stuften nahezu alle covernden Analysten die Papiere der Deutsche Lufthansa AG auf "Sell" oder beließen diese auf negativen Ratings, darunter Morgan Stanley, Goldman Sachs, Deutsche Bank oder UBS.

Das ohnehin optimistische Analysehaus Bernstein Research erklärte in einer aktualisierten Studie, die Lufthansa verfüge über ausreichend Barmittel für die nächsten zwölf Monate, ohne einen Verkauf essentieller Konzernteile priorisieren zu müssen.

Lufthansa-Aktie: Dein Forum!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Lufthansa-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare