Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Manuel / 11.03.20 / 12:00

Lufthansa: Bester Einstiegszeitpunkt in mehr als einer Dekade!

Die Lufthansa (WKN: 823212) kommunizierte letzten Freitag die Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie (wir berichteten) auf den Konzern. Demnach plant die Kranich-Airline mit einer vorerst um bis zu 50 Prozent geringeren Flugkapazität. Grund sind drastische Buchungsrückgänge und eine Vielzahl von Flugstornierungen.

Aus charttechnischer Sicht ist die Lufthansa-Aktie zur Stunde besonders interessant. In den letzten beiden Tagen markierte der Kurs seine Xetra-Handelstiefs bei 10,53 Euro (Montag) und 10,43 Euro (Dienstag) Euro. Die im Kursverlauf sichtbaren Bodenbildungstendenzen bekommen heute einen Riss. Am späten Vormittag taucht das Papier auf bis zu 10,19 Euro ab.

Bernstein-Analyst super-bullish 

Das bekannte US-Analysehaus Bernstein Research hat das Preisziel für die LHA-Aktie per Dienstag von 20 auf 13,60 Euro zurückgeschraubt, seine Einstufung jedoch auf "Outperform" belassen. Bernstein-Experte Daniel Roeska zeigte sich überzeugt, dass der Corona-induzierte Sell-Off nun den besten Einstiegszeitpunkt in mehr als einer Dekade biete. Sobald die Krise nachlasse, sei es wahrscheinlich, dass Lufthansa sprunghaft von einem Anstieg – beispielsweise von Geschäftsreisen – profitiere, so Roeska.

Als Anleger, auch als Trader, würde ich mich nur bedingt auf charttechnische Signale verlassen. Insbesondere die Aktienkurse bleiben abhängig von News zum Corona-Verlauf. Positiv: Grundsätzlich refinanziert sich die Lufthansa aktuell mit aus ihrer Sicht spottbilligen Darlehen. Mutige Anleger mit einem Sitzpolster kaufen jetzt (in Tranchen zu) und halten.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Lufthansa in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!


Zugehörige Kategorien: Dividenden-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare