Lufthansa-Aktie: Technik-Verkauf könnte nun klappen

21.09.23 um 11:43

Nach einem starken Jahresbeginn befindet sich die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212) seit gut einem halben Jahr in einem leichten Sinkflug. Inzwischen notiert das Papier der deutschen Fluggesellschaft nur noch hauchdünn über dem Kursniveau zum Jahresanfang. Kann diese Meldung der Lufthansa-Aktie vielleicht neuen Aufwind geben?

ℹ️ Lufthansa vorgestellt

Mit einer Flottengröße von über 300 Flugzeugen und mehr als 200 Flugzielen in der ganzen Welt zählt die Lufthansa zu den zehn größten Fluggesellschaften der Welt. Zur Lufthansa-Gruppe gehören auch die Fluggesellschaften Austrian, Brussels Airlines, Air Dolomiti, Eurowings und Swiss. Der Börsenwert liegt derzeit bei ca. 9,5 Milliarden €.

Ein Partner für Lufthansa Technik

Die Lufthansa sucht seit Wochen einen Käufer für einen 20%-Anteil an ihrer Tochter Lufthansa Technik. Nun scheint es endlich einen präferierten Bieter zu geben, und zwar den Finanzinvestor Bain.

Laut Informationen des Handelsblatts sind alle anderen Bieter inzwischen aus dem Verkaufsprozess ausgeschieden. Die Lufthansa kommentierte den Medienbericht bislang nicht.

Knackpunkt bei den Verhandlungen dürften die Mitspracherechte des zukünftigen Lufthansa Technik Miteigentümers sein. Private Equity Investoren sind als aktive Eigentümer bekannt, die meist sehr konkrete Vorstellungen zur Wertsteigerung eines Unternehmens haben.

Mit einem Minderheitsanteil von 20% dürfte es für Bain schwer werden, diese Vorstellungen gegen den Willen der Lufthansa durchzusetzen. Laut Handelsblatt scheint es jedoch eine Einigung zwischen der Airline und dem Private Equity Investor in Bezug auf die Mitsprachemöglichkeiten zu geben.

Ein tristes Chartbild

Das Chartbild der Lufthansa-Aktie sieht derzeit eher trist aus. Seit Mitte März gelang es dem Papier nicht, aus dem hartnäckigen Abwärtskanal auszubrechen. Bei 7,70 € wartet die nächste wichtige Unterstützung auf die Aktie.

Diese Marke muss halten, ansonsten droht der Lufthansa-Aktie ein weiterer Sinkflug Richtung 7,20 €.

Noch viel Luft nach oben

Die Lufthansa-Aktie kämpft derzeit mit diversen Problemen. Gestiegene Treibstoffkosten belasten die Gewinn- und Verlustrechnung und Materialprobleme bei den Triebwerken der Airbus A320neo-Modelle werden in den kommenden Jahren zu höheren Ausfallzeiten führen. Zudem gaben kürzlich einige US-Airlines Gewinnwarnungen ab.

Analysten sehen für den Kurs der Lufthansa-Aktie trotzdem noch viel Luft nach oben. Während die US-Großbank JPMorgan das Kursziel bei 13,50 € sieht, glaubt die britische Investmentbank Barclays an einen fairen Wert von 14 €.

Kurzfristig, so meine Meinung, könnte es mit der Lufthansa-Aktie noch etwas weiter nach unten gehen. Langfristig ist das Papier der deutschen Airline aber interessant. Die Lufthansa zählt zweifellos zu den stärksten Fluggesellschaften der Welt. Anleger sollten bei stärkeren Kursrückgängen zugreifen.

💬 Lufthansa-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Börsen-Forum der neuen Generation.

Zugehörige Kategorien: Sonstiges