Manuel / 25.02.21 / 10:05

Lucid Motors: Der Prinz redet ein Wörtchen mit

Innerhalb dreier Tage fielen die Notierungen von Churchill Capital Corp IV (WKN: A2QAMY) von 63,20 auf 28,70 USD. Am Dienstagabend wurde der SPAC-Deal mit Lucid Motors offiziell vermeldet. Churchill Capital landet damit eine spektakuläre Business-Kombination.

Denn Lucids luxuriöse Limousine Air beeindruckt durch „neue Branchenstandards“ in puncto Performance, Reichweite und Effizienz. Basierend auf seiner rennerprobten Batterietechnologie wird der Sedan über 500 Meilen oder 832 Kilometer am Stück zurücklegen können. 1.080 PS oder 805 Kilowatt leistet das bis zu 160.000 US-Dollar teure Edelgefährt. CEO Peter Rawlinson sagt: 

Durch einen grundlegenden Re-Thinking-Prozess bei der Konstruktion von Elektrofahrzeugen haben unsere selbst entwickelte, rennerprobte Technologie und unser sorgfältiges Engineering eine branchenführende Effizienz des Antriebsstrangs und neue Leistungsniveaus ermöglicht.

Saudi-Arabien leitet nationale Energietransformation ein

Laut Bloomberg erwägt Lucid Motors im saudischen Jeddah eine Fabrik. Das würde zu den Absichten des Königreichs passen, das Land in der Region als Cleantech-Vorreiter zu etablieren. Der saudische Staatsfonds "Public Investment Fund" (PIF) ist seit 2018 in Lucid investiert, rund 1 Milliarde US-Dollar sind bisher in die Luxusmarke gesteckt worden.

Das Land ist bestrebt, sich von Ölexporten unabhängiger zu machen. Ganz der Kapitalmarktprofi thematisierte Kronprinz Mohammed Bin Salman das Jahrhundert-Sujet nationale Energietransformation letztens in einer Fernsehansprache, wie Al Jazeera berichtet. Er stellt insgesamt 1,8 Millionen damit verbundene Jobs in Aussicht.

Mit Lucid kann man das Thema "Nachhaltige Mobilität" spielen

Versierte Beobachter, die schon vor Corona am Markt waren, rieben und reiben sich verwundert die Augen bei den Bewertungsmultiplen, die für die Aktien von EV-Companies wie Nio gezahlt werden. Lucids Investoren der zu 15 USD angekündigten Platzierung erwerben ihre Anteile zu einer Bewertung von 24 Milliarden US-Dollar. Noch immer summiert sich die Bewertung Lucids somit auf astronomische 46 Milliarden US-Dollar. Denkbar viel für ein E-Mobility-Play, das noch kein Auto produziert hat.

Hochinteressant ist, dass Lucid ausschließlich auf seine Eigenkapitalgeber setzt, Kredite habe das Unternehmen derzeit keine, so die Angaben in der offiziellen Mergernews. Ich sehe Lucid langfristig als eines der wenigen Quality-EV-Plays mit reellen Marktchancen.

Churchill-Capital-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die Churchill-Capital-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare