Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
Sascha / 14.06.21 / 15:36

JinkoSolar: Endlich wieder Sonnenschein?!

Noch im Herbst vergangenen Jahres notierte die Aktie von JinkoSolar (WKN: A0Q87R) um 90,00 US$. Anschließend erfolgte eine heftige Korrektur, in der sich der Titel um mehr als -65% verbilligte. Seit rund einem Monat geht es jedoch wieder deutlich aufwärts.

Bei JinkoSolar handelt es sich um den Weltmarktführer in der Produktion von Solarzellen sowie Solarmodulen (letztlich sind Solarmodule nichts anderes als in Serie oder parallel geschaltete Solarzellen) aus der Volksrepublik China. Inzwischen betreibt die Gesellschaft über die Tochter JinkoPower jedoch auch eigene Solarparks, in denen natürlich die eigenen Solarmodule zum Einsatz kommen.

Eine Aktie mit stets seltsamer Kursentwicklung...

Die Aktie zeigt eine recht merkwürdige Kursentwicklung. So gibt es stets Phasen, in denen Anleger die Aktie "lieben" – und andere Phasen, in denen sie sie "hassen". Grundsätzlich hängt dies an der sehr zyklischen Geschäftsentwicklung, die für Unternehmen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien typisch ist. Schauen Sie sich dazu vielleicht auch mal die langfristige Kursentwicklung bei der Aktie des Weltmarktführers im Bereich der Windkraftanlagen, Vestas Wind Systems, an.

Allerdings wissen natürlich auch die Unternehmenslenker um den zyklischen Charakter des eigenen Geschäfts und versuchen diesen abzumildern. Vestas Wind Systems ist dies in den letzten Jahren gelungen, wobei der echte Lackmustest, nämlich eine weniger bullishe Gesamtmarktentwicklung, noch aussteht. Auch aus diesem Grund hat das Management von JinkoSolar die Tochtergesellschaft JinkoPower ins Leben gerufen. Anders als bei Vestas Wind Systems zeigt dies aber noch keine Wirkung, die Volatilität bleibt enorm hoch.

Langfristig ohnehin hochinteressant, aber auch kurzfristig mit Kurspotenzial!

Sollte sich der schon vor Jahren gestartete Siegeszug der Solarenergie weiter fortsetzen, dürfte der unangefochtene Weltmarktführer JinkoSolar davon profitieren. Zwar ist der Markt für Solarmodule ein extrem schwieriger Markt. Aber JinkoSolar produziert sehr kostengünstig, ist also zugleich Kostenführer. Daher schafft es der Konzern auch in schlechten Zeiten, kaum in die roten Zahlen zu rutschen, und kann auf längere Sicht die Wettbewerber nicht nur in Schach halten, sondern sogar verdrängen.

Wenn man daher in die Solarbranche investieren möchte, ist JinkoSolar immer eine gute Option. Da man zudem Aktien grundsätzlich dann kaufen sollte, wenn sie günstig sind, war Mitte Mai wohl der optimale Kaufzeitpunkt. Aber auch aktuell erscheint der Zeitpunkt noch nicht gerade ungünstig. Zumal auch kurzfristig noch Kurspotenzial vorhanden sein dürfte. So hat der Titel erst kürzlich ein charttechnisches Kaufsignal generiert. Das Kursziel hieraus liegt bei zunächst zwischen 55 und 60 US$. Später wären dann noch 70 bis 75 US$ sowie eine Rückkehr zum Jahreshoch möglich!

JinkoSolar-Aktie: Jetzt diskutieren!

Hochwertige Diskussionen und echte Informationsvorsprünge: Profitiere ebenso wie Tausende andere Anleger von unserem einzigartigen Live Chat, dem Forum der neuen Generation für die JinkoSolar-Aktie.

Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare