Registrieren
Registrierung Du has Konto? Login.
/ 07.10.19 / 12:05

Hypoport: Vorzeige-Plattform Europace wächst rasant

Eindrucksvolle Zahlen: Hypoports (WKN: 549336) Vorzeigeplattform Europace glänzt mit hohen Wachstumsraten. Wie der Immo-Player mit Hauptsitz in Lübeck heute berichtet, stieg das Transaktionsvolumen im kürzlich beendeten dritten Quartal um knapp ein Viertel (24%). Damit toppt das Sommerquartal das ohnehin starke Wachstum von 18% in den ersten neun Monaten. 

Anleger hatten wohl nicht mit sonderlich tollen Zahlen gerechnet. An der Leitbörse Xetra gewinnen Hypoport-Aktien heute +4,30% auf 242,50 Euro. Brachiales Wachstum gibt es bei den Genossenschaftsbanken: Diese steigern ihr Transaktionsvolumen um mehr als 200% und zeigen damit, dass sie immer intensiver mit der Europace-Plattform arbeiten. Das wichtige Geschäft der Sparkassen legt auf Europace mit 55% in Q3 und um 52% in den ersten neun Monaten zu.

CEO hochzufrieden

Die Europace-Plattform ist laut Hypoport "größter B2B-Kreditmarktplatz für Immobilien-Finanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite in Deutschland". Geschäftskunden nutzen die Plattform für die Vermittlung von Krediten an Endkunden und private Verbraucher. Inzwischen werden pro Vertriebstag 280 Millionen Euro Transaktionsvolumen auf der Plattform erzielt - hauptsächlich zur Immobilienfinanzierung.

Hypoport-Vorstandschef Ronald Slabke zeigt sich hochzufrieden und sieht in der Entwicklung der Geschäftszahlen eine Bestätigung der Marktstellung von Europace:

Es handelt sich hierbei um eine nachhaltig positive Entwicklung, da das Wachstum des Kreditmarktplatzes von allen vier Nutzergruppen getragen wird und wir deutlich stärker wachsen als der deutsche Gesamtmarkt.

Anleger wissen: Die Hypoport-Gruppe ist mittlerweile mehr als ein reiner Immo-Finanzplayer. Neben dem Immobilienbereich deckt sie auch die Versicherungsbranche ab.

Im ersten Halbjahr kann der Hypoport-Konzern auf ein Umsatzwachstum von 29% auf 157,1 Millionen Euro zurückblicken, das EBIT-Wachstum hinkte mit 7% deutlich hinterher (15,8 Mio. Euro). Das Versicherungsplattform-Segment verdoppelte seinen Umsatz auf knapp 21 Millionen Euro! Hypoport berichtete für diesen Zeitraum übrigens von einem "dramatischen Nachfrageüberhang" am Wohnungsmarkt.

Hypoport Standort in Berlin. Quelle: Hypoport AG

Aktie haussiert nach dieser Top-News

Die Hypoport-Aktie festigt mit den guten Volumenzahlen ihren Aufwärtstrend. Zuletzt drohte der Titel aus der Trading Range zwischen rund 220 Euro und 260 Euro zu kippen. Die News dürften der Aktie Rückenwind verleihen, um alte Rekordstände in Angriff zu nehmen.

Den Bericht zum 3. Quartal wird die Hypoport AG am 4. November vorlegen.

Zugehörige Kategorien: Technologie-Aktien
Weitere Artikel
Kommentare