Manuel / 10.06.20 / 10:35

Hornbach: Saftige Gewinnzuwächse!

Sowohl Hornbach Holding (WKN: 608340) als auch die Tochterorganisation Hornbach Baumarkt (WKN: 608440), an der die Mutter mit 76,4 Prozent beteiligt ist, meldeten sich am Dienstagabend mit Q1-Zahlen und zu den weiteren Aussichten in 2020.

Corona macht's möglich: Gemäß vorläufiger Berechnungen steigerte die Hornbach-Gruppe ihren Umsatz im ersten Quartal von März bis Mai um 17,8 Prozent auf 1,58 Milliarden Euro, während sich das bereinigte Betriebsergebnis (EBIT) um 78 Prozent auf 173 Millionen Euro erhöhte.

Das Wachstum kam durch eine seit Mitte März signifikant verstärkte Nachfrage im Zuge der COVID-19-Pandemie sowie das vorteilhafte Frühjahrswetter zustande, wobei der Höhepunkt im Mai mit einem Umsatzplus von mehr als einem Drittel erzielt wurde. Im März lagen die Umsätze noch leicht unter dem Vorjahresniveau, bedingt durch die temporären behördlichen Verkaufsbeschränkungen in 64 Bau- und Gartenmärkten der Marke.

Prognose für 2020/2021 unverändert

Wie die DIY-Baumarktkette berichtet, peilt der Vorstand mit Verweis auf die durch die Coronakrise induzierten „konjunkturellen Risiken“ im gesamten Geschäftsjahr 2020/21 Konzernumsätze auf dem Niveau des letzten Geschäftsjahres in Höhe von 4,7 Milliarden Euro an sowie ein bereinigtes EBIT leicht unter dem Vorjahreswert von 227,0 Millionen Euro.

Zahlen werden gekauft, aber...

Wir hatten in den letzten Wochen gleich zweimal über Hornbach berichtet – zuletzt am 26. Mai – und Investierten geraten, den Wert zu halten. Das zahlt sich nun aus! Die Aktie präsentiert sich weiterhin stark – die SDAX-Notierungen der Hornbach Holding gewinnen Mittwochfrüh +6,64% auf 67,50 Euro – dürfte aber vor dem Hintergrund der Ergebnisentwicklung nur noch begrenztes Aufwärtspotential haben.

Schreibe uns Deine Meinung zur Aktie von Hornbach in die Kommentare oder diskutiere sie rund um die Uhr mit Hunderten aktiven Anlegern in unserem Live Chat. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Zugehörige Kategorien: Dividenden-AktienInternet & Konsum
Weitere Artikel
Kommentare