Günther / 30.04.21 / 9:10

Gold Mountain mit Bau-OK: Jetzt geht der Spaß erst richtig los!

Mit +110% seit Jahresbeginn gehört Gold Mountain Mining (WKN: A2QLZC) zu den stärksten Gold Juniors 2021 und sollte bis zum erwarteten Produktionsstart im Herbst nicht mal ein Jahr brauchen. Ein Vorbild für Junior-Goldminen?

Gewöhnlich müssen Anleger bei Entwicklern von Goldminen vor allem eines haben: Geduld, Geduld und noch mal Geduld. Erst bei der Exploration, dann bei den Genehmigungs- und Finanzierungsschritten und schließlich beim Bau und Produktionsstart. Nicht selten vergehen von der Idee bis zur Mine einige Jahre. Das stellt selbst langfristig orientierte Anleger auf eine harte Probe.

Wie Gold Mountain Mining beweist, kann alles im Eilverfahren und mit der richtigen Strategie, wie dem schrittweisen Aufbau einer Produktion und paralleler Exploration, hier voraussichtlich in einer Rekordzeit von weniger als zwölf Monaten gelingen.

Dazu gab es heute eine tolle News, in der das Unternehmen im Detail über den aktuellen Stand berichtet.

Baugenehmigung erhalten – jetzt geht der Spaß erst richtig los!

Am 29. April erhielt das Unternehmen vom Bergbauministerium die Genehmigung, um unmittelbar mit den Bau- und Modernisierungsarbeiten zu beginnen, die erforderlich sind, um die Elk Mine wieder in Produktion zu bringen.

Durch den frühen Baubeginn wird das Unternehmen sofort produktionsbereit sein, sobald die finale Abbaugenehmigung für den Erzabbau vorliegt und alle Änderungen an der Mine genehmigt wurden. So wird die Zeit optimal genutzt.

Dieser Meilenstein, der im 2. Quartal umgesetzt wird, ist ein wichtiger Katalysator für die Vorbereitung des Standorts für den im Herbst anberaumten Erzabbau und die Lieferung des Erzes zur nahegelegenen Verarbeitungsanlage von New Gold Mining, die mit ihrer 15.000 Tonnen Tagesverarbeitungsmenge noch erhebliches Wachstumspotenzial für Gold Mountain Mining besitzt.

Das bedeutet die frühe Baugenehmigung für Gold Mountain Mining:

Aktienkurs auf Jahres- und Allzeithoch

Von Anlegern wird die überraschend frühe Genehmigung gefeiert. Der Aktienkurs erreichte gestern im Verlauf des Handels ein Tageshoch bei 2,50 CA$ und markierte mit einem Schlusskurs bei 2,41 CA$ ein neues Jahres- sowie Allzeithoch.

Seit meiner Erstvorstellung im Januar konnten SD-Leser in nur drei Monaten bis zu +110% Rendite mit einem bis dahin bei den meisten Anlegern völlig unbekannten Projektentwickler einfahren.

Mit dem Plan eines Produktionsbeginns 2021, den zusätzlich starken Explorationserfolgen und der nun bestätigten reibungslosen Umsetzung des aggressiven Zeitplans, der inmitten in der Pandemie unterbrechungsfrei verfolgt wird, erntete die Aktie gestern viele staunende Gesichter und eine starke Anerkennung bei Anlegern.

PLUS-Abonnenten wissen immer alles besser

Es lohnt sich für Sie, für 2021 ein PLUS-Abo einzugehen. Sie erhalten meine Rohstoffgewinner zum attraktivsten Zeitpunkt und ausführlich präsentiert. Darunter Gold-, Silber-, Öl-, Kupfer- und weitere Rohstoffaktien. Erlauben Sie mir, dass ich Sie überzeuge?

Abonnieren Sie mein Premium-Produkt Goldherz PLUS

Nutze unseren kostenlosen Live Chat, um mit Top-Experte Günther Goldherz über die spannendsten Rohstoff-Aktien und die Goldpreisentwicklung zu diskutieren. Noch nicht dabei? Hier kannst Du dich kostenlos registrieren!

Interessenkonflikt: Herausgeber und Mitarbeiter halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktien und Aktienoptionen des besprochenen Unternehmens Gold Mountain Mining und haben die Absicht, diese je nach Marktsituation – auch kurzfristig – zu veräußern bzw. Optionen auszuüben und könnten dabei insbesondere von erhöhter Handelsliquidität profitieren.

Weitere Artikel
Kommentare